Chappelles Show: Warum die Serie endete

Welcher Film Zu Sehen?
 

2019 erhielt Dave Chappelle den Mark-Twain-Preis für amerikanischen Humor, aber er war lange zuvor ein fleißiger Komiker gewesen. Zu der Zeit Chappelles Show Anfang 2003 auf den Markt kam, wusste die mit ihm einhergehende Kultanhängerschaft bereits, was die jungen Comedy Central-Zuschauer herausfinden würden. Chappelle war nicht nur lustig, er war eine komödiantische Kraft, mit der man rechnen musste. Trotz dieses, Chappelles Show lief nur zwei Saisons.






optad_b

Im Laufe von 15 Jahren hat Chappelle langsam Gründe und Umstände preisgegeben, seine wegweisende Comedy-Serie zu verlassen. Die unerhörte Abdankung, auf der Spitze seines Spiels, war für die Fans und die Unterhaltungswelt ebenso verwirrend wie schockierend. Aber Chappelle rang mit sich und seinem Handwerk, Themen, die nicht von Geld und Ruhm überwältigt werden konnten.

lagunitas Sitzung ipa

Chappelle lieferte mit seinem Schreibpartner Neal Brennan eine Litanei ikonischer Skizzen und Charaktere für Chappelles Show , von einem Rassenentwurf und einem blinden Klansman bis hin zu Charlie Murphys Nachstellungen aus der Erinnerungsstraße. Die Show war jedoch nicht nur zum Lachen. Die Sketche waren manchmal hart, kulturelle Realitäten, die nur wenige in der Unterhaltungsindustrie zu diskutieren wagten.



Unerwartete Entscheidungen hielten es zusammen mit außergewöhnlichen Gästen frisch und relevant. Mit zukünftigen Stars wie Die Mandalorianer Bill Burr oder das Multitalent Mos Def, die Show war ein Kraftpaket der Heiterkeit und Kreativität, was sie zu einem der größten Dinge im Fernsehen machte. Wann Chappelles Show erschien zuerst auf DVD, Der Umsatz war rekordverdächtig . Ende 2004 saugte Viacom über 37 Millionen US-Dollar aus dem DVD-Großhandel auf, was nicht schlecht war, wenn man bedenkt, dass die ersten Lieferungen an die Geschäfte nur dürftige 35.000 Exemplare betrugen. Chappelle unterzeichnete während der zweiten Staffel auch einen neuen 50-Millionen-Dollar-Deal.

An der Oberfläche, Chappelles Show schien richtig zu laufen. Im Jahr 2004 – zu Beginn der Produktion von Staffel 3 – verließ Chappelle die Show jedoch, nachdem er einen umstrittenen Sketch gedreht hatte. Nach seiner Abreise reiste er sofort nach Afrika, um aus dem Rampenlicht zu treten und sich neu zu kalibrieren. Zurück zu Hause, die Gerücht Das Rad, warum der Komiker seine eigene Show verließ, begann sich zu drehen. Comedy Central veröffentlichte schließlich die drei Episoden, die es für die unvollendete Staffel 3 zusammenstellte. Ohne Daves charakteristische Monologe war die Staffel eine schmerzhafte Erinnerung daran, was hätte sein können.



Chappelles Show bot ein Fenster in die Hinterlist des Rassismus und die Destruktivität von beiläufigen Stereotypen, die die gesellschaftliche Gleichheit untergraben. „Es war, als würde man jemanden auf eine Tour durch das Unterbewusstsein eines jungen Schwarzen mitnehmen, und ich glaube nicht, dass Amerika dort gewesen ist. In gewisser Weise war es also ein bisschen wie Reality-TV, richtig.' Chapelle sagte . Chappelle wurde jedoch plötzlich an Orte gedrängt, an denen er sich nicht wohl fühlte. Mit einem bitteren Hauch von Ironie war es ungewolltes Lachen zu einem unpassenden Zeitpunkt, das dazu beitrug, es zu stoppen.





VERBINDUNG: WandaVision: Die DVD-Sammlung der Maximoff-Familie kann die MCU-Timeline neu schreiben

Chappelle sprach zuerst mit Oprah im Jahr 2006 über den Druck und die Menschen um ihn herum, die dazu führten, dass er sich „manipuliert“ fühlte, als er aufgab. Chappelle bot später weitere Details an David Letterman im Jahr 2020 sagte er: „Ich war es, der in Blackface gekleidet war und jedes Mal auftauchte, wenn eine Person die Schmerzen des Rassismus verspürte, was ein harter Trick ist. Es ist keine schlechte Skizze, aber wenn man das falsche Lachen hört, während man so gekleidet ist, schämt man sich.' Letztendlich war der Vorfall mit dem Sketch wie ein tödlicher Schlag nach einem anstrengenden Schlagen kreativer Kämpfe mit seinen Mitmenschen.





Die Besitzer von Comedy Central, Viacom, stellten auch die Vorzüge seiner künstlerischen Entscheidungen und seines komödiantischen Stils in Frage. Plötzlich war der Mann an der Spitze gezwungen, sich zu rechtfertigen, wie er dorthin gelangt war. Es war während hochrangiger Treffen mit Führungskräften, die Chappelle bedauerte, gezwungen zu sein, seine Kunst zu verteidigen. Chappelle erzählte seinen Komikerkollegen auch von Gefühlen der Ausbeutung, die mit der Aushandlung eines riesigen Vertrags einhergingen, mit dem er letztendlich nicht zufrieden war. Darüber hinaus blieb der übermäßige Druck seiner Umgebung und Chappelle abgelenkt, unerfüllt und unfähig, weiterzumachen.

wach tot auf

Netflix hat vor kurzem mit dem Streaming begonnen Chappelles Show ohne ihn zu den Bedingungen seines alten Deals bezahlen zu müssen. Chappelle bat die Fans dann, es aus Fairnessgründen nicht anzusehen. Netflix hat es bemerkt (und HBO Max) und beide zahlen ihm jetzt das Geld, das er in einem TV-Ende verdient

LESEN SIE WEITER: HBO Max fügt eine Funktion zum Anpassen von Benutzerprofilbildern hinzu



Tipp Der Redaktion


Warum Amazon zu alt ist, um jung zu sterben, braucht eine zweite Staffel

Fernseher


Warum Amazon zu alt ist, um jung zu sterben, braucht eine zweite Staffel

Eine der seltsamsten Shows des letzten Jahrzehnts, Too Old to Die Young, war am meisten verblüfft, aber es braucht eine zweite Staffel, um ihre Kult-Anhänger zu befriedigen.

Weiterlesen
Dragon Age: 10 Nebenquests, die jeder in der Inquisition erledigen sollte

Listen


Dragon Age: 10 Nebenquests, die jeder in der Inquisition erledigen sollte

Für alle, die diesen klassischen Titel noch durchspielen oder gerade erst entdecken, sind hier 10 Nebenquests, die nicht übersehen werden sollten.

Weiterlesen