Der Herr der Ringe: J.R.R. Tolkiens Ende ist SEHR anders als das von Peter Jackson

Welcher Film Zu Sehen?
 

Jedes fiktionale Werk ist nur so gut wie sein Ende und Peter Jacksons Adaption von J. R. R. Tolkiens Der Herr der Ringe hat auf jeden Fall einen tollen. Es bindet alle losen Enden ordentlich zusammen, bietet einen Abschluss und gibt den meisten Charakteren ein Happy End. Leider ist das spezifisch für Peter Jacksons Interpretation. In den Büchern ist Tolkiens Ende völlig anders. Obwohl es die Gesamtgeschichte nicht ändert, bietet es den neuen und verbesserten Hobbits einen dringend benötigten Raum, um ihre Fähigkeiten gegen einen Feind zu testen, den sie zuvor für tot gehalten hatten – Saruman.






optad_b

Am Anfang von Die Rückkehr des Königs Im Film wird Saruman von Gríma Wurmzunge vom Turm in Orthanc gestoßen und vom Wasserrad aufgespießt, was ihn sofort tötet. In den Büchern wird Saruman nach dem Fall von Isengart nicht getötet. Die Ents Fange Saruman im Turm ein, da seine Operationsbasis zerstört wird. Als Gandalf und seine Begleiter am Tatort ankommen, vertreibt Gandalf Saruman aus dem Istari (die magischen Zauberer, die auf Mittelerde platziert wurden, um Ordnung und Frieden zu wahren) und bricht seinen mächtigen Stab.

Nach seinem Sturz von der Macht macht sich Saruman auf den Weg ins Auenland, um sich mit seinem entfernten Mitverschwörer Lotho Sackville-Baggins zu treffen, der das Auenland seitdem unter seine Kontrolle gebracht hatte. Lotho tauschte Pfeifenkraut gegen Sarumans Geld und kaufte damit Land in Southfarthing, wo Sarumans Männer stationiert waren. Mit ihrer Unterstützung verdrängte Lotho den eigentlichen Bürgermeister und übernahm die Macht für sich. Als Saruman sich entschloss, dort Zuflucht zu suchen, wurde er bereitwillig akzeptiert.



Wenn Frodo, Sam, Merry und Pippin danach ins Auenland zurückkehren Aragon ist gekrönt und der Ringkrieg endlich vorbei ist, kommen sie zu einer schrecklichen Version des Hauses, das sie kannten. Einst üppig und grün wurde das Auenland zu einer trostlosen Industriebrache. Sie hören von einem kriminellen Meister namens Sharkey und planen einen Angriff. Nach der Schlacht von Bywater, einer Schlacht, die in Peter Jacksons Filmen völlig ausgelassen wurde, wird Saruman schließlich von einer verärgerten und verbitterten Gríma Wurmzunge vor den Toren von Beutelsend getötet.

VERBUNDEN: Herr der Ringe: Saurons Plan drehte sich ursprünglich nur um die Elfen



Es ist leicht zu verstehen warum Der Herr der Ringe “ Anpassungen lassen dieses Ende aus – gerade als die Hobbits das ihrer Meinung nach das Ende ihrer Reise erreichen, stehen sie vor einem Kampf um ihr Zuhause, ohne Hilfe von Menschen, Elfen oder Zwergen. Während die Filme ein ordentliches Fliege-Ende bieten und ein definitives Gefühl des Abschlusses vermitteln, lässt sie den Inbegriff der Stärke des Hobbits aus. Nach dem alles was sie durchgemacht hatten , der Kampf um das Auenland ist der bisher wichtigste Kampf für sie. Es zeigt, wie sehr jeder von ihnen auf seinen jeweiligen Reisen gewachsen ist und seine Erfahrung auf die Probe stellt.





Nachdem die Hobbits das Auenland besiedelt haben, spielt sich die Handlung ähnlich ab wie Der Herr der Ringe Filme. Frodo macht sich auf den Weg zu den Grauen Häfen, wo er Bilbo, Gandalf, Galadriel und Celeborn trifft. Zusammen verlassen sie Mittelerde für immer, der Ringkrieg ist endlich vorbei und der Frieden im Land ist wiederhergestellt. Der einzige thematische Unterschied in Tolkiens Ende besteht darin, dass es das Ende der Unschuld von Mittelerde festigt. Das Auenland war der Hoffnungsträger der Hobbits gewesen, der sie daran erinnerte, wofür sie kämpften. Aber als sie zurückkamen, war es so korrupt wie Isengart.

Beide Enden von Der Herr der Ringe sind befriedigend. Während Tolkiens Schlussfolgerung ein eher thematisches Element bietet, knüpft Peter Jacksons Schlussfolgerung ordentlich an die massive Filmtrilogie an, die die Nation im Sturm eroberte. Jacksons Adaption mag anders sein, aber sie verliert nichts von ihrer Potenz.





LESEN SIE WEITER: Herr der Ringe: Der Ursprung von Gandalfs Pferd, Shadowfax



Tipp Der Redaktion


Wann kommt Schitt's Creek Staffel 6 auf Netflix?

Fernseher


Wann kommt Schitt's Creek Staffel 6 auf Netflix?

Nachdem Schitt's Creek bei den Emmy Awards 2020 aufgeräumt hat, müssen die Fans nicht mehr lange warten, um die letzte Staffel auf Netflix zu sehen.

Weiterlesen
Pepe der Frosch ist tot; Leider kannst du kein Meme töten

Cbr-Exklusivleistungen


Pepe der Frosch ist tot; Leider kannst du kein Meme töten

Matt Furie legte seinen ikonischen Frosch am Free Comic Book Day zur Ruhe, aber das bedeutet nicht, dass das Internet Pepe den Rest in Frieden erlaubt.

Weiterlesen