Attack On Titan: 5 Eigenschaften, die Eren vor seiner Jugend bewahrt hat (und 5, aus denen er herausgewachsen ist)

Welcher Film Zu Sehen?
 

Angriff auf Titan 's Star ist Eren Yeager, der Junge, der seine Mutter an diesem Tag verlor, als sich die Menschheit daran erinnerte, wie es ist, ein Vogel im Käfig zu sein. Eren dachte, dass er gegen eine Titan-Apokalypse um das Überleben der Menschheit kämpft, aber in Wirklichkeit war dies ein internationaler Kampf zwischen dem Marley-Imperium und den Eldians von Paradis Island. Dies änderte alles, besonders für Eren.






optad_b

In gewisser Weise spiegelte Erens Charakterentwicklung vom Knaben- zum Erwachsenenalter den eigenen Fortschritt der Handlung wider, und Eren löste sich bald aus seiner begrenzten Weltanschauung und erkannte das er ist ein wichtiger Spieler auf einer riesigen Bühne . Auf viele Arten, Eren hat sich neu erfunden, um der Verfechter von Eldias Freiheit zu werden , aber in anderer Hinsicht ist er das gleiche Kind, das er jemals war. Wie hat sich Eren verändert oder nicht?

10GEÄNDERT VON SEINER JUGEND: Er verlässt sich nicht mehr auf Mikasa Ackerman

Als Junge biss Eren oft mehr ab, als er kauen konnte, und er und sein Freund Armin Arlert brauchten oft ihre ruhige, aber harte Freundin Mikasa Ackerman, um sie aus Schwierigkeiten zu retten, wenn Mobber auftauchten. Dies bestimmte eine Zeit lang die Beziehung zwischen Mikasa und Eren.



Als Soldaten standen sie sich immer noch nahe, aber vier Jahre später wurde Eren ein einsamer Krieger und er hatte nicht das Bedürfnis, dass Mikasa ihm den Rücken freihielt. Tatsächlich hatte Mikasa während des Krieges mit Marley das Gefühl, Eren vollständig verloren zu haben.

9GLEICH BLEIBEN: Er geht jedes Problem direkt an

Als Shonen-Protagonist muss Eren eine mutige und proaktive Person sein, genau wie Naruto Uzumaki oder Monkey D. Ruffy, und das ist er mit Sicherheit. Als Junge stürmte Eren schnell in Gefahr, wenn etwas nicht stimmte, und das brachte ihn oft in Schwierigkeiten.



Normalerweise rannte Eren davon, um Tyrannen zu bekämpfen und Armin zu beschützen, und als Soldat hatte Eren sicherlich seine rücksichtslose Ader. Dies bereitete Mikasa und Levy Ackerman oft echte Kopfschmerzen, und Eren stürmte auch direkt in Liberio, um später Chaos anzurichten.





Biber Hop Highway rülpsen

8GEÄNDERT VON SEINER JUGEND: Er romantisiert die Außenwelt nicht mehr

Bevor Reiner Braun und Bertolt Hoover Wall Maria zerstörten, hatten die Eldianer keine Ahnung, wie die Außenwelt war, eingepfercht hinter diesen unglaublich hohen Mauern und allem. Eren und sein Freund Armin träumten von der großen Außenwelt und stellten sich Wüsten, Ozeane, Vulkane, Tundras und mehr vor (basierend auf dem, was sie in Büchern sahen).

VERBINDUNG: Attack on Titan: Die 10 schlimmsten Dinge, die Eren passiert sind, Rang





All das naive Träumen ist vorbei. Eren weiß, was wirklich da draußen ist, und er mag es nicht. Dahinter liegen viele fortgeschrittene menschliche Nationen, von Marley bis Hiruzen, und Eren ist bereit, sie alle zu vernichten, wenn dies bedeutet, dass Eldia frei sein kann.

7GLEICH BLEIBEN: Er will die Führung übernehmen

Dies hängt mit Erens Angewohnheit zusammen, rücksichtslos in Gefahr zu stürzen, um den Tag zu retten, und es ist eine weitere starke Eigenschaft für einen Shonen-Protagonisten wie ihn. Eren ist bereit, Befehlen zu folgen und seinen Teil dazu beizutragen, den Schlachtplan eines anderen zu erfüllen, aber er übernimmt auch gerne selbst die Führung und führt den Angriff.

Als Kind hielt sich Eren für den Anführer seiner Freunde und Mitarbeiter, obwohl er nicht der Stärkste war, und als Soldat neigt Eren dazu, loszurennen und zu erwarten, dass alle anderen ihn unterstützen. Er wird sich einfach nicht einreihen.

tank 7 farmhouse ale bewertung

6GEÄNDERT VON SEINER JUGEND: Seine Bereitschaft, Mikasa . zu kritisieren

Eren kennt Mikasa Ackerman seit Jahren, und die meiste Zeit wagte er es nicht, sie zu kritisieren oder zu schelten. Eren sah zu Mikasa als seinem Vormund auf und er erkannte ihre Talente als Soldatin und Anführerin. Aber das änderte sich im Laufe der Zeit.

VERBINDUNG: Attack on Titan: 10 Wünsche, die Eren auf den Dragon Balls machen würde

Nachdem der Krieg mit Eldia begann, begann Eren Mikasas Standpunkte und Prioritäten in Frage zu stellen und er machte bald klar, dass es ihm egal war, was sie dachte. Tatsächlich verachtete er Mikasa schließlich offen und sagte, dass ihre absolute Loyalität ihm gegenüber lächerlich sei.

5GLEICH BLEIBEN: Sein hartnäckiger und starker Wille

Dies ist eine weitere wichtige Eigenschaft für einen Shonen-Protagonisten, und Eren hat in seinem jungen Erwachsenenalter genau die gleiche Sturheit wie in seiner Jugend. Als Kind bestand Eren darauf, Mobber auf der Straße zu bekämpfen, selbst wenn er verprügelt wurde oder seine Mutter Carla gegen all das protestierte. Trotz aller Widrigkeiten blieb er hartnäckig.

Als Soldat war Eren ähnlich willensstark und schaffte es trotz seiner total kaputten Ausrüstung kaum eine Trainingsübung zu bestehen. Jetzt, als der Powerhouse-Champion von Eldia, wird Eren kein einziges Wort hören, das seiner ultimativen Mission widerspricht. Jetzt ist er nicht mehr aufzuhalten.

4GEÄNDERT VON SEINER JUGEND: Seine Bewunderung für mächtige Erwachsene

Als Junge schaute Eren zu den Pfadfindern und den unglaublichen Geschichten ihrer Abenteuer auf und wollte genau wie Erwin Smith sein, wenn er aufwuchs. Es war klar, dass Eren mutige und handlungsorientierte Erwachsene wie Erwin zutiefst bewunderte, aber das änderte sich im Laufe der Zeit.

VERBINDUNG: Attack on Titan: 5 harte Realitäten, ein Titan zu sein (& 5 Vergünstigungen)

Im Gegenteil, Eren traut keinem Kommandanten oder Politiker und ist bereit, das Schlimmste in ihnen zu sehen. Eren ist sogar bereit, seinen mächtigen Halbbruder Zeke Yeager anzugreifen, wenn er bekommt, was er will.

Wie wurde Vegeta zum Super-Saiyajin-Gott?

3GLEICH BLEIBEN: Seine Lust auf Abenteuer

Natürlich ist die Gründe dafür warum Eren auf Abenteuer gehen will, hat sich geändert, aber ansonsten hat sich nicht viel geändert. Eren war schon immer rastlos, begierig darauf, neue Dinge zu sehen und zu erleben und das volle Potenzial der Welt (und sich selbst) zu sehen. Es muss mehr im Leben geben, als er hat, oder?

Eren wollte als Kind die große weite Welt sehen, und jetzt will er immer noch raus und die Welt durchstreifen... als Zerstörer. Eren scheut sich nie, exotische Länder zu besuchen oder neue Leute kennenzulernen, und er ist nicht an einen einzigen Ort gebunden, außer an die gesamte Insel Paradis. Und er muss nicht wirklich da sein, um es zu verteidigen.

zweiGEÄNDERT VON SEINER JUGEND: Seine hartnäckige Loyalität zu Freunden war verloren

In seinen jungen Jahren war Eren allen seinen Freunden gegenüber ziemlich loyal und er sprang schnell ins Getümmel, um sie zu verteidigen und sich ihnen zu beweisen. Er kam oft über seinen Kopf, aber zumindest kämpfte Eren für andere, und er liebte seine Pfadfinderkollegen, von Sascha Braus an Connie und Jean Kirstein.

Später kümmerte sich Eren um Eldia als Ganzes und er war bereit, jeden ehemaligen Freund zu opfern oder sogar zu verraten, um zu bekommen, was er brauchte. Eren kämpfte nicht mehr für eine andere Person, sondern für eine nationalistische Bewegung, und Freunde, die sich ihm in den Weg stellten, wurden zu Feinden. Der jüngere Eren wäre entsetzt.

1GLEICH BLEIBEN: Seine Einstellung zur Selbstzufriedenheit

Als Junge war Eren begierig darauf, die Außenwelt zu sehen und vergötterte die tapferen Pfadfinder, die dorthin gingen, und im Gegensatz dazu verachtete er die Zivilisten um ihn herum, die damit zufrieden waren, wie Vieh zu leben (in Erens eigenen Worten). Später würde er immer noch so empfinden, aber in einem anderen Kontext.

Eren mochte die Idee nicht, mit Marley Frieden zu halten, und er war der Meinung, dass eine solche Selbstgefälligkeit eine Verschwendung von Eldias Potenzial war. Er war schnell dabei, eine Menge eldischer Restauratoren zusammenzubringen, die den Status quo ändern wollten, und Eren war mit dem diplomatisch orientierten Paradis-Militär völlig uneins.

WEITER: Attack on Titan: 10 Anime-Giganten, die Eren zum Schwitzen bringen würden



Tipp Der Redaktion


Batman: The Long Halloween, Teil 2 legt Veröffentlichungsdatum fest, debütiert Box Art

Filme


Batman: The Long Halloween, Teil 2 legt Veröffentlichungsdatum fest, debütiert Box Art

DC und Warner Bros. enthüllen das Erscheinungsdatum, die Box-Art und eine Liste der Bonus-Features für Batman: The Long Halloween, Part Two, mit Jensen Ackles in der Hauptrolle.

Weiterlesen
Der letzte von uns Teil II wurde möglicherweise in einigen Ländern verboten

Videospiele


Der letzte von uns Teil II wurde möglicherweise in einigen Ländern verboten

Sonys The Last of Us Part II wurde Berichten zufolge in bestimmten Ländern verboten und ist im Nahen Osten möglicherweise nicht erhältlich.

Weiterlesen