'The Avengers 2' beäugt 'Kick-Ass'-Star Aaron Taylor-Johnson als Quicksilver

Knapp zwei Wochen nach der überraschenden Ankündigung, dass 'American Horror Story'-Star Evan Peters wird als Quicksilver in Foxs 'X-Men: Days of Future Past' auftreten. Berichte deuten darauf hin, dass Marvel möglicherweise einen Schauspieler anstrebt, der die Rolle in 'The Avengers 2' spielt.



TheWrap war der erste aus dem Tor mit der Nachricht, dass 'Kick-Ass'-Star Aaron Taylor-Johnson der Spitzenreiter ist, der den Flitzer in der Fortsetzung von Autor / Regisseur Joss Whedon porträtiert, obwohl Frist schlägt vor, dass Terminprobleme einen Deal verhindern könnten. Aber er ist anscheinend derjenige, den das Studio für den Zwillingsbruder der Scharlachroten Hexe will.





Sieg Prima Pils Kalorien

weil Marvel und Fox teilen sich die Rechte an den beiden Charakteren -- sie wurden im Mai 1964 als X-Men-Bösewichte vorgestellt, traten aber innerhalb eines Jahres den Avengers bei -- die Studios sind angeblich kühl „rechtlich ausgehandelter Stand-off“ bezüglich der mutierten Kinder von Magneto.



Whedon begeisterte Ende April viele Marvel-Comic-Fans, als er neckte 'einen Bruder-Schwester-Act', erscheint in seinem kürzlich fertiggestellten Entwurf für die Fortsetzung von 'The Avengers'. Ihre Identität wurde bald bestätigt von Marvel Studios Präsident Kevin Feige , der warnte, dass sich der Entwurf in sechs Monaten ändern könnte. und dann von Whedon selbst . »Wissen Sie, sie hatten einen harten Anfang«, sagte er über Quicksilver und die Scharlachrote Hexe. „Sie sind für mich interessant, weil sie den Teil der Welt repräsentieren, der nicht unbedingt mit den Avengers übereinstimmen würde. Sie sind also nicht dazu da, die Dinge einfacher zu machen. Ich setze keine Charaktere in den Film ein, die die Dinge einfacher machen.'





Aber nur wenige Tage nach dieser Bestätigung machte Bryan Singer, Regisseur von 'X-Men: Days of Future Past' seine Quecksilber, was zu Spekulationen führte, dass Marvel seine Pläne aufgeben könnte. Whedon machte jedoch bald klar, dass er die Bruder-Schwester-Nummer behalten wollte, die er als 'zwei meiner Lieblingsfiguren aus dem Comic' bezeichnet.



'Abgesehen davon, dass ich mit dem Lesen aufgewachsen bin, sind ihre Kräfte visuell sehr interessant', sagte er während eines Auftritts letzte Woche in NBCs 'Late Night with Jimmy Fallon'. 'Eines der Probleme, die ich beim ersten hatte, war, dass jeder im Grunde genommen schlagkräftige Kräfte hatte: 'Ich kann schlagen!' 'Ich kann auch schlagen!' [...] In der zweiten ist er superschnell, sie kann Zaubersprüche weben, ein bisschen Telekinese, in deinen Kopf eindringen - es gibt gute Dinge, die sie tun können, um es irgendwie frisch zu halten.'

Die 22-jährige Taylor-Johnson, die zuletzt in Oliver Stones „Savages“ und Joe Wrights Adaption von „Anna Karenina“ zu sehen war, erscheint als nächstes in „Kick-Ass 2“.

'The Avengers 2' startet am 1. Mai 2015.



Tipp Der Redaktion


The Legend of Vox Machina von Critical Role landet bei Amazon Prime Video

Fernseher


The Legend of Vox Machina von Critical Role landet bei Amazon Prime Video

Die von Kickstarter unterstützte Animationsserie The Legend of Vox Machina von Critical Role hat einen Auftrag für zwei Staffeln von Amazon Prime Video erhalten.

Weiterlesen
Dragon Ball: Der stärkste Angriff aller Z-Kämpfer, Rangliste

Listen


Dragon Ball: Der stärkste Angriff aller Z-Kämpfer, Rangliste

Vegeta, Goku und Piccolo sind alle Teil der Z-Fighters, aber was sind ihre stärksten Angriffe, die einen Kampf in einem letzten Blitz gewinnen können?

Weiterlesen