Die seltsame, kurvenreiche Straße des Dunklen Turms zum Bildschirm

'Childe Roland to the Dark Tower Came' … aber, Junge, hat es eine Weile gedauert, bis der Revolverheld seinen Weg auf die große Leinwand gefunden hat. Der dunkle Turm war eine monumentale Willensanstrengung, sowohl für den Autor Stephen King als auch für die Filmemacher.



VERBINDUNG: Dark Tower-Pläne würden Idris Elba einschließen





King begann sein Epos 1970, inspiriert von seiner Liebe zum Film. Starrte zu Clint Eastwood in Der gute der böse und der Hässliche , wurde dem Autor klar, was er tun wollte: Er würde diese Revolverhelden mit dem seltsamen Ton der Romane kombinieren, die er gelesen und wieder gelesen hatte – J.R.R. Tolkiens Der Herr der Ringe .



Sierra Nevada blass

Allerdings nicht so sehr brennen durch den ersten Roman, Der Revolverheld , wie kriechen . 'The Gunslinger', der erste Teil des gleichnamigen Romans, wurde etwa acht Jahre nach Kings Beginn fertiggestellt. Der zweite Abschnitt, „The Way Station“, wurde zwei Jahre nach dem ersten veröffentlicht. Alles in allem brauchte King 12 Jahre, um den ersten Roman der Saga fertigzustellen. Die nächsten Raten kamen nicht viel schneller. Er fuhr in eisigem Tempo fort und schrieb alle fünf Jahre einen Roman, was für andere Romanautoren normal sein mag, aber für King, der mindestens ein Buch pro Jahr veröffentlicht, war es sicherlich ungewöhnlich.





Erst Anfang der 2000er Jahre, kurz nachdem King auf der Straße von einem Auto angefahren wurde, beschloss er, den Kopf zu senken und fertig zu werden Der dunkle Turm , das fünfte und sechste Buch in einem Jahr ausknockte und das siebte im nächsten.



Aber wenn die Reise von Der dunkle Turm In Buchform dauerte es lange, der Weg ins Theater erwies sich als noch beschwerlicher. Die Entwicklung einer Adaption begann vor mehr als einem Jahrzehnt, zunächst mit J.J. Abrams ( Unmögliche Mission , Hat verloren ) beigefügt zu produzieren und zu leiten. 2009 war das Projekt jedoch ins Stocken geraten. Im April 2010 trat der Oscar-Preisträger Ron Howard an die Spitze einer ehrgeizigen Adaption von Kings Epos, die eine Filmtrilogie mit ineinandergreifenden Fernsehminiserien forderte.

Obwohl Der dunkle Turm schien zu beschleunigen, und Javier Bardem näherte sich der Hauptrolle als Roland Deschain, der Revolverheld wurde bald mit einem furchterregenderen Gegner konfrontiert als der Mann in Schwarz: 'Haushaltskomplikationen', die Universal Pictures dazu führten, die Entwicklung zunächst zu verzögern und dann, in 2013, Rückzug aus Der dunkle Turm vollständig, was Howards Imagine Entertainment dazu zwingt, nach einem neuen Zuhause für das Projekt zu suchen. Im April 2015 landete es bei Sony Pictures und fand bald darauf in Nikolaj Arcel ( Eine königliche Angelegenheit ).

VERBINDUNG: Dark Tower Featurette erforscht das Erbe des Revolverhelden

zwei xx Alkoholprozent

Mehr als zwei Jahre später kommt The Dark Tower endlich in die Kinos, wobei Howard immer noch produziert, eine verbindende TV-Serie noch im Spiel ist und Idris Elba als Revolverheld und Matthew McConaughey als schurkischer Mann in Schwarz die Hauptrolle spielen. Jetzt können Fans endlich zurück in den Tower reisen.

Natürlich haben viele von uns – einschließlich King selbst – es nie wirklich verlassen.

Auch nach der Veröffentlichung von Buch Sieben im Jahr 2004 mit dem Titel einfach Der dunkle Turm , King schrieb weiter in dieser Welt. Acht Jahre später veröffentlichte er einen weiteren Roman mit dem Titel Der Wind durch das Schlüsselloch , die als Buch 4.5 fungieren. Darüber hinaus war er Creative Director der von Marvel veröffentlichten Prequel-Comics, die die unerzählten Geschichten des Revolverhelden und seiner Welt erzählen. Aber darüber hinaus setzt praktisch jede Geschichte, die er schreibt, die Erzählung des Revolverhelden fort.

Seine Wurzeln haben sich so weit verbreitet, dass sie sogar deine Welt umfassen – ja, du, wenn du das liest. Du bist ein Teil von Der dunkle Turm auch Mythos. Nachdem King 1999 schwer verletzt wurde, schrieb er den Unfall in seine Serie als ein bisschen dunkle Magie, die ihn davon abhalten sollte, die Geschichte zu beenden. Er wurde zu einem Charakter, der die Helden in einem Moment rettete, indem er im Badezimmer eines Schurkenhauses eine Autorennotiz hinterließ; er verwob seine Welt und sein Leben in die Erzählung von Der dunkle Turm .

Das ist natürlich nichts Neues. King hat Welten integriert in Der dunkle Turm für immer. ES , Deren , Salems Los und mehr sind mit seinem Universum verbunden. Heck, der Mann in Schwarz, spielte Matthew McConoughey im neuen Film, ist auch Randal Flagg, der Bösewicht von Der Stand .

Fast alle Werke von King sind eins – und das ist der Turm. Das liegt daran, dass in der Serie Der dunkle Turm ist der Dreh- und Angelpunkt aller möglichen Realitäten – und es gibt endlose. Es ist das Ding, das alles zusammenhält, und wenn es fällt, tut es auch alles andere. Mit diesem Konzept kann er Charaktere aus jeder Welt hinzufügen.

Seite 2: Der Dunkle Turm ist ein seltsames, verworrenes Durcheinander – und das ist in Ordnung!

Cadillac Mountain Stout
1 zwei

Tipp Der Redaktion


MCU-Theorie: Hulk fusionierte mit Bruce Banner vor Avengers: Endgame

Filme


MCU-Theorie: Hulk fusionierte mit Bruce Banner vor Avengers: Endgame

Bruce Banner fusionierte mit dem Hulk in Avengers: Endgame, aber eine neue Theorie legt nahe, dass dieses Ergebnis bereits in Arbeit war.

Weiterlesen
Warum Fortnite aus den Apple App & Google Play Stores entfernt wurde

Videospiele


Warum Fortnite aus den Apple App & Google Play Stores entfernt wurde

Epic Games hat ein Update für das sehr beliebte Fortnite veröffentlicht, das zu Klagen gegen Apple und Google führte. Wie sind wir hierher gekommen?

Weiterlesen