Studio Ghibli half Hideaki Anno bei der Entwicklung von Evangelion 3.0 + 1.0

Evangelion 3.0 + 1.0 beendete die Film-Reboot-Reihe des Klassikers Neon Genesis Evangelion mit einer relativer Knall , wahrscheinlich das ehrwürdige Franchise für eine Weile schlafen legen. Das Franchise ist zum Teil die Idee von Hideaki Anno, der für Anime mit dunklem und esoterischem Geschichtenerzählen bekannt wurde. Trotzdem sind die Ursprünge des Animators in der Branche weitaus harmloser.



Lange vor dekonstruktiven Mecha-Shows begann Hideaki Anno bei Studio Ghibli , das umstrittene japanische Äquivalent von Disney. Ghibli arbeitete danach nicht nur über die Jahre mit Anno zusammen, sondern half auch bei der Produktion von 3,0 + 1,0 . So geht das Finale Evangelion Der Film ermöglichte schließlich eine Reise in die Vergangenheit zurück zu Annos erstem Spielfilm.





Studio Ghiblis Unterstützung beim dritten Evangelion-Film

Diese Erkenntnis wurde auf Twitter in einem BTS-Video von Studio Khara geteilt und übersetzt von SoraNews24 . In dem Video wird enthüllt, dass Kharas Animatoren auf 3,0 + 1,0 wollte einen Teil des Films mit traditioneller Animation erstellen. Dieser Prozess hätte einen Aufnahmetisch beinhaltet, auf dem Fotos jeder Zeichnung Bild für Bild gemacht wurden. Das einzige Problem mit diesem Ehrgeiz war ein technologisches. 3,0 + 1,0. Khara feierte 2006 sein Debüt in der Branche. Zu diesem Zeitpunkt hatten viele japanische Animationsstudios die traditionelle Animation zugunsten des moderneren digitalen Animationsprozesses aufgegeben, und Drehtische gehörten daher der Vergangenheit an.



Glücklicherweise besitzt die klassische Animationsfirma Studio Ghibli immer noch einen Aufnahmetisch, da sie diese Techniken der alten Schule in irgendeiner Form am Leben erhalten möchte. So arbeiten die Leute, die an der Evangelion film brachte ihre Zeichnungen zu Ghibli, der ihnen erlaubte, seine Maschinen zu benutzen. Es ist erwähnenswert, dass dies der einzige Schießtisch war, den sogar Ghibli besaß, was zeigt, wie sehr der Rest des Landes an der Technik vorbeigekommen ist.





VERBINDUNG: Ghost in the Shell Director sagt Evangelions Hideaki Anno ist 'eher ein Produzent als ein Regisseur'

Hideaki Annos Verbindungen zu Studio Ghibli

Diese Situation ist eine ironische Heimkehr für Hideaki Anno, einen der Schöpfer des Evangelion Franchise. Lange bevor er für düstere, introspektive und dekonstruktive Werke wie seine ikonischen . bekannt wurde Mecha-Serie , arbeitete er als Animator für Hayao Miyazakis Studio Ghibli.

In den 80er Jahren arbeitete Anno als Animator bei Shows wie der klassischen Mecha-Serie Makros , die die werden würde Robotech Serie in Amerika. Trotz seiner Rolle in der Show wurde er nie besonders bekannt, bis ein schicksalhafter Tag den Weg für seinen Aufstieg zu Größe ebnete. Anno hat eine Anzeige im Magazin gesehen Ein Bild von Studio Ghibli für die Arbeit an seinem kommenden Film Nausikaa aus dem Tal der Winde , dem die Animatoren ausgingen. Der junge Künstler ging schnell zu Miyazaki persönlich und seine beeindruckenden Kunstwerke brachten ihm einen Job.

Von da an war Anno einer der Gründer von Gainax und nach einer Depression nach der Produktion der Show Nadia Bekannt wurde er durch seine psychologischen, postmodernen Experimente im Fernsehen. Er hat im Laufe der Jahre eine Arbeitsbeziehung mit Studio Ghibli unterhalten, mehrere Kurzfilme für das Museum kreiert und sogar eine Figur im Film gesprochen Der Wind wird stärker . Diese Verbindungen haben sich ständig geschlossen, wobei Miyazaki und Anno sich seit Jahrzehnten auf die eine oder andere Weise unterstützen.

WEITER LESEN: Der heilige Schmied: Was ist mit der Mature Fantasy-Serie passiert?



Tipp Der Redaktion


Die 10 besten Manga-One-Shots

Listen


Die 10 besten Manga-One-Shots

One-Shots gehören zu den besten Mangas auf dem Markt, aber welche One-Shots dürfen Manga-Fans auf keinen Fall verpassen?

Weiterlesen
Sixpoint Bengali Tiger

Preise


Sixpoint Bengali Tiger

Sixpoint Bengali Tiger ein IPA - englisches Bier von Sixpoint Brewery (ABV), einer Brauerei in Brooklyn, New York

Weiterlesen