'The Tomorrow People's' Luke Mitchell entschlüsselt die Mysterien von Ultra

Als eine der neuen Generation von The CW Das Volk von Morgen Sein Schauspieler Luke Mitchell muss auf der Leinwand viel mehr als seinen natürlichen australischen Akzent abschütteln.



In der Rolle von John Young, dem Rebellenführer der titelgebenden Gruppe hochentwickelter junger Erwachsener, muss Mitchell ein Actionheld sein, ein romantisches Interesse für Peyton Lists Cara und gelegentlich ideologische Gegenspieler für Robbie Amells Stephen Jameson. Aber mit der heutigen Folge, die um 9 ET/PT ausgestrahlt wird, tritt Mitchell als Hintergrundgeschichte seines Charakters ins Rampenlicht, zusammen mit der von Das Volk von morgen schattenhaften Regierungsgegner, bekannt als Ultra, wird enthüllt.





Im Gespräch mit Spinoff Online enthüllte Mitchell, warum Johns Wissen über Ultra die Serie beeinflussen wird, warum das Misstrauen seiner Figur gegenüber Menschen so stark ist und wie man cool aussieht, ohne während der CG-Actionszenen der Show von Dächern zu fallen.



Spinoff-Online: Die Leute von Morgen dreht sich um Robbie Amells Charakter Stephen Jameson. Aber da er die Rolle des 'Auserwählten' in der Serie innehat, bleibt Ihr Charakter John Young dann nicht offen, der Han Solo zu sein?





Lukas Mitchell: [ Lachen ] Ich mag Johns Position in der Welt. Ich denke, dass sich die Geschichte im Wesentlichen um Stephens Charakter dreht, und das ist eine großartige Grundlage und ein Zentrum für die Geschichte. Aber John ist mein Charakter, also liebe ich natürlich, wo er sich befindet und die Reise, von der aus er weitergehen muss, wo man ihn zum ersten Mal im Piloten trifft. Man merkt, dass da viel drin steckt – in John steckt viel mehr als nur bare Münze. Das hat sich im Laufe der Zeit sicherlich nicht verringert. Episode 4 ist der erste Vorgeschmack auf seine Vergangenheit, und wir werden uns nach der Ausstrahlung viel mehr damit befassen.



Er ist ein lustiger Charakter, weil er kompliziert ist. Er ist überhaupt nicht direkt. Er hat eine sehr komplizierte Geschichte mit Jedikiah. In Episode 4 wird enthüllt, dass er keine großartige Kindheit hatte und er daher ein sehr fehlerhafter Charakter ist. Und ein fehlerhafter Charakter macht viel mehr Spaß zu spielen als ein perfekter Charakter.

Aus den wenigen Episoden, die wir bisher gesehen haben, scheint John sehr zögerlich zu sein, die Existenz der Tomorrow People in der Öffentlichkeit bekannt zu machen – mehr als Cara oder jede andere ihrer Gruppe. Ich frage mich, ob die Wurzel dieser Angst in den kommenden Folgen aufgedeckt wird?

Absolut. Er weiß besser als jeder andere, was Ultra ist und wozu Ultra fähig ist. Durch die Serie sehen wir, worum es geht. Wir berühren es in Episode 4, aber wir sehen in Episode 8 noch mehr darüber. Er weiß, wozu sie fähig sind, und daher weiß er am Ende des Tages, dass die Tomorrow People Ultra nicht schlagen können, weil Ultra es kann töten. Und am Ende des Tages, wenn sie uns im Wesentlichen auslöschen können, werden sie es tun. Es ist nicht nur das. Es ist auch die Seite des Experimentierens und die Seite der Folter, die John quält, weil er dort war.

John wird durch seine Verbindung zu Cara auch in eine der romantischeren Beziehungen in der Show verwickelt, und die Art und Weise, wie Sie und die Schauspielerin Peyton List spielen, unterscheidet sich ein wenig von den meisten Teenagerdramen. Wie war diese Seite des Charakters für Sie?

Es macht viel Spass. Es ist großartig mit Peyton zu arbeiten, und der Charakter, den sie spielt, ist sehr intensiv. Es ist also schön, die Komplexität dieser Beziehung zu steigern. Ich bin mir nicht sicher, ob sich unsere Beziehung vorwärts oder positiv entwickelt, aber sie wird im Laufe der Episoden komplexer. Sie müssen partnerschaftlich zusammenarbeiten. Obwohl John der Anführer ist, wird das, was Cara sagt, jederzeit berücksichtigt. Sie sind Partner für die Sache der Tomorrow People, aber sie sind auch Liebhaber. Wenn wir also die zarten Momente sehen, wie wir es in Episode drei getan haben – wo ihre Aufnahme zu einigen ruhigeren Momenten führte, wie sie sind, wenn sie nicht mit den anderen Tomorrow People zusammen sind oder kämpfen – hat es wirklich Spaß gemacht zu spielen.

Die Show verwendet im Laufe der Zeit viele Spezialeffektaufnahmen, und der spezifische Teleportationseffekt scheint fast ausschließlich aufzutreten, wenn Sie mit voller Geschwindigkeit laufen. Läuft Ihr Anteil an diesem Stück des Geschichtenerzählens im Wesentlichen darauf hinaus, sich den ganzen Tag den Arsch abzusprinten? Das scheint ziemlich körperlich anstrengend zu sein.

[ Lachen ] Es kann sein! Einer meiner ersten Teleports, die wir während des Pilotfilms in New York gedreht haben, war auf einem Dach, als ich fliehen wollte, und das war wirklich interessant, weil es einer derjenigen war, die ich immer wieder ausführen musste. Ich musste diesen 30-Meter-Sprint machen und dann an einem bestimmten Punkt einfach springen. Und das Geländer am Dachrand war nicht allzu weit von meiner Landung entfernt! Und auch das Kamerateam war direkt vor Ort. Es scheint ziemlich nahtlos für das, was Sie im Fernsehen sehen, aber die Realität ist etwas verrückter. Ich wünschte, wir könnten mehr Videos hinter den Kulissen machen. Manchmal ist es ziemlich urkomisch. Sie müssen selbstbewusst sein, und in dem Moment, in dem Sie außerhalb der Kamera sind, müssen Sie sich davor schützen, vom Dach zu fallen, die Kamera zu treffen oder auf jemandem zu landen. Manchmal muss man sich vor etwas ducken, also ist es eine Frage, knallhart und cool auszusehen, bevor man sich in der letzten Minute duckt, um sich zu einem Ball zusammenzurollen, damit die Kamera einen nicht sieht. Du gehst von einem wirklich coolen Gefühl zu einem so sehr uncoolen Gefühl über.

Nun, das ist ein Satz, der für die Show funktioniert, denn es scheint, dass eines der großen Themen der Serie die Durchgangsrechte für Teenager sind und wie unangenehm oder sogar schmerzhaft das sein kann. Das haben wir in Caras Folge oft gesehen. Spielen diese Ideen in Johns Geschichte ein?

Ja, ein bisschen. Ich nehme an, das Interessante für mich ist, dass die Tomorrow People genetisch anders sind als die Menschen. Aber durch die Reise und durch die Serie sind sie wirklich nicht so verschieden in der Tatsache, dass sie immer noch Menschen sind. Jeder hat Emotionen und Entscheidungen, die er treffen muss, und das ist es, was es interessant zu erforschen gilt. Wir haben festgestellt, dass es sich um verschiedene Arten handelt. The Tomorrow People sind der nächste Schritt in der menschlichen Evolution, aber am Ende des Tages sind sie genauso menschlich, wenn nicht sogar menschlicher als alle anderen. Das macht viel Spaß – vor allem, wenn einige der großen Entscheidungen anstehen. Es gibt eine große Enthüllung in Episode vier, die ich nicht buchstabieren werde, aber diese Enthüllung für meinen Charakter kommt in späteren Episoden ins Spiel. Es zeigt, dass nur weil Sie etwas tun können, es nicht bedeutet, dass Sie es tun sollten. Und ich denke, das ist eine wirklich großartige Nachricht.

Die heutigen Science-Fiction-Shows sind immer eine Balance zwischen eigenständigen Charakterepisoden und längeren mythologischen Bögen. Was ist der wichtigste Teil des großen Ganzen, den Sie im Laufe der Show entwickelt sehen möchten?

Es ist wirklich unglaublich spannend. Ich kann es kaum erwarten, es selbst zu sehen. Wir machen einige Sachen, bei denen die Darsteller buchstäblich gegeneinander kämpfen, um das Drehbuch als Erste zu lesen, weil wir nicht wissen, was auf uns zukommt, und wir kämpfen dafür, weil wir gespannt sind, wo die Autoren stehen Nimm uns. Es wächst und expandiert und wird immer schneller, was Spaß macht, weil sie großartige Ideen hatten. Sie gehen wirklich dorthin, was die Charakterentwicklung und die Hintergrundgeschichten betrifft, aber auch an einige wirklich dunkle Orte. Es macht Spaß, dieses Gebiet zu erkunden, und ich kann es kaum erwarten, dass das Publikum mitfährt.



Tipp Der Redaktion


Rangliste jedes offiziellen Auftritts von Mario aus TV und Filmen

Listen


Rangliste jedes offiziellen Auftritts von Mario aus TV und Filmen

Nintendos Maskottchen Super Mario hat sich nicht nur in Videospielen gezeigt. Welche dieser Auftritte sind die besten, vom Fernsehen bis zum Film?

Weiterlesen
Brooklyn East IPA / Indien Pale Ale

Preise


Brooklyn East IPA / Indien Pale Ale

Brooklyn East IPA / Indien Pale Ale ein IPA - englisches Bier von Brooklyn Brewery, einer Brauerei in Brooklyn, New York

Weiterlesen