Das dunkle Ende des Mädchens im Spinnennetz entwirren

ACHTUNG: Der folgende Artikel enthält Spoiler für Das Mädchen im Spinnennetz, jetzt in den Kinos.



Regisseur Fede Álvarez Das Mädchen im Spinnennetz fungiert als sanfter Neustart und indirekte Fortsetzung von David Finchers Das Mädchen mit dem Dragon Tattoo . Basierend auf Millennium Romane von Stieg Larsson und David Lagercrantz, setzt es die Reise von Lisbeth Salander (Claire Foy) fort, einer gequälten Computerhackerin, die ein Programm der amerikanischen NSA namens Project: Firefall stiehlt, nur um es an eine mysteriöse russische Organisation, die Spiders, zu verlieren.





VERBINDUNG: Das Mädchen im Spinnennetz wird im neuen Trailer in eine Verschwörung verwickelt



Der Film konzentriert sich auf die Bemühungen von Lisbeth und ihrem Ex-Liebhaber, dem Journalisten Mikael Blomkvist (Sverrir Gudnason), um die Software abzurufen, die ihren Benutzern uneingeschränkten Zugang zu Atomwaffen auf der ganzen Welt ermöglicht. Mit der NSA und dem schwedischen Geheimdienst auf den Fersen bringt das Finale eine Kollision aller Parteien in Lisbeths Elternhaus in den Bergen Schwedens, wobei die Wahrheit über die Spinnen endlich enthüllt wird.





Die Spinnen entlarvt

Als Lisbeth erkennt, dass die Spinnen jede ihrer Bewegungen kennen, bittet sie Mikael, tiefer in die Organisation einzudringen. Schließlich führt er ihre Wurzeln zurück zu Lisbeths Vater Alexander (Mikael Persbrandt), der Jahrzehnte zuvor das Mastermind der Gruppe war.



Als ihr Vater jedoch tot ist, steht Lisbeth dem neuen Anführer der Spinnen gegenüber, keiner geringeren als der Schwester, die sie als Teenager verlassen hat, Camilla (Sylvia Hoeks). Lisbeth hat endlich ihren Partner gefunden, da ihre Schwester genau das Genie ist, das sie ist. Dies führt jedoch im letzten Akt zu einer weiteren großen Wendung in Bezug auf die Identität des Käufers von Firefall.

Der wahre Käufer enthüllt

Als die Spinnen Firefall beschlagnahmten, töteten sie seinen Schöpfer Frans (Stephen Merchant) und nahmen seinen genialen Sohn August (Christopher Convery) als Geisel, da er der einzige war, der das neue Passwort kennt. Lisbeth überzeugt den NSA-Agenten Needham (LaKeith Stanfield), der sie verfolgt, sich ihrem Kreuzzug anzuschließen, und im Gegenzug, sobald August sicher ist, wird sie ihm das Programm zurückgeben.

VERBUNDEN: Claire Foy ist Lisbeth Salander in The Girl in the Spider's Web Trailer

Da die Verbündeten schwinden, schließt Mikael auch einen Deal mit Gabriella Crane (Synnøve Macody Lund), der stellvertretenden Direktorin des schwedischen Geheimdienstes, um ihnen zu helfen. Er folgert jedoch bald, dass Gabriella ihn zum Winterheim der Salanders begleitet, nicht um die Spinnen aufzuhalten, sondern weil sie ist der Käufer. Wie sie sagt, ist Firefall in Schweden besser aufgehoben, einer Nation, die nicht in einen Krieg verwickelt war, im Gegensatz zu den Vereinigten Staaten.

Firefalls Schicksal

Nachdem alle Spieler auf dem Schachbrett enthüllt sind, nimmt Camilla im Finale Mikael und Lisbeth gefangen und foltert sie kurz vor dem Verkauf. Aber es gibt noch einen weiteren Verrat, als Camilla Gabriella und ihr gesamtes Kontingent tötet. Es stellte sich heraus, dass der Verkauf eine List war, da Camilla Firefall immer behalten wollte, um die Spiders in Eliteterroristen zu verwandeln. Dieser Verkauf wurde inszeniert, um es ihr zu ermöglichen, die Transaktionsgebühr von Gabriellas Agentur zu hacken und zu stehlen, wodurch die Spiders kräftiges Kapital erhalten, um ihr Geschäft fortzusetzen.

Needham und Lisbeths Technik- / Waffenexperte Plague (Cameron Britton) schnappen jedoch die Spinnen, retten ihre Freunde und verlassen Lisbeth, um ihre Schwester zu verfolgen. Die Verfolgungsjagd führt dazu, dass Camilla bei einem Autounfall tödlich verwundet wird, und es kommt zu einem emotionalen Showdown am Rand einer Klippe. Dort erklärt Camilla, dass ihre Handlungen Rache an Lisbeth waren, weil sie sie bei ihrem missbrauchenden Vater und seinem kriminellen Imperium zurückgelassen hatte. Sie begeht Selbstmord und verlässt Firefall für eine reuige Lisbeth. Als Edwin jedoch wegen Firefall kommt, findet er den Laptop, aber nicht die Datei. Lisbeth zerstörte es, damit keine Regierung eine solche Macht haben konnte, bevor sie ihr altes Haus verbrannte und in die Schatten zurückkehrte, um ihre Bürgerwehrarbeit fortzusetzen.

Jetzt in den Kinos, The Girl in the Spider's Web, unter der Regie von Fede Álvarez, mit Claire Foy, Sverrir Gudnason, Lakeith Stanfield, Sylvia Hoeks, Stephen Merchant, Claes Bang, Christopher Convery, Synnøve Macody Lund und Vicky Krieps.



Tipp Der Redaktion


FX Sets Archer, What We Do in the Shadows Staffel-Premieretermine Date

Fernseher


FX Sets Archer, What We Do in the Shadows Staffel-Premieretermine Date

What We Do in the Shadows und Archer werden gegen Ende des Sommers auf FX bzw. FXX uraufgeführt.

Weiterlesen
Star Wars: Den Ursprung der Ersten Ordnung zu zeigen hätte die Fortsetzungs-Trilogie verbessert

Filme


Star Wars: Den Ursprung der Ersten Ordnung zu zeigen hätte die Fortsetzungs-Trilogie verbessert

Die Erste Ordnung war eine imposante Kraft in der Star Wars-Sequel-Trilogie, aber ihre Herkunft in den Filmen zu zeigen, hätte ihre Bedrohung noch verstärkt.

Weiterlesen