Cobra Kai: Warum die Show von YouTube auf Netflix umgezogen ist

Mit einem beeindruckenden professionellen Kritiker-Score bei Rotten Tomatoes und Millionen von Haushalten, die Staffel 3 weltweit streamen, Kobra Kai ist in diesem Jahr eine der beliebtesten Originalserien von Netflix. Über zwei Jahre bevor die Serie auf der größten Streaming-Plattform der Welt ankam, wurde sie jedoch ursprünglich auf YouTube uraufgeführt und lief zwei Staffeln lang, bevor sie 2020 von Netflix übernommen wurde. Hier ist, warum das beliebte the Karate Kid Die Revival-Serie wechselte Monate nach dem Abschluss der Produktion in Staffel 3 die digitalen Plattformen.



Als Serienschöpfer gewannen Josh Heald, Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg die Unterstützung von Original Karate Kid Stars William Zabka und Ralph Macchio, um mit einer Revival-Serie fortzufahren, die zu werden Kobra Kai , kauften sie die Show bei mehreren Verkaufsstellen und Plattformen für eine mögliche Serienbestellung ein. Während die Macher von Anfang an auf eine Abholung von Netflix gehofft hatten, präsentierte ihnen YouTube eine komplette Serienbestellung, ein Angebot, das zu gut ist, um die Produktion abzulehnen. Mit einer Reihenfolge von zehn Folgen, Kobra Kai wurde am 2. Mai 2018 auf YouTube Red, dem Premium-Abo-Streaming-Dienst von YouTube, unter großem Beifall der Kritiker uraufgeführt und kurz darauf für eine zweite Staffel verlängert.





Nach der Premiere von premiere begann YouTube jedoch, die Markenstrategie seiner Premium-Dienste zu überdenken Kobra Kai Staffel 1, die sich rechtzeitig zur Premiere von Staffel 2 am 24. April 2019 in YouTube Premium umbenannt. Während Staffel 2 von Kritikern und Publikum sehr gut aufgenommen wurde, begann YouTube, sein Geschäftsmodell insgesamt zu ändern, insbesondere in Bezug auf geskriptete Originalserien . Während Kobra Kai um eine dritte Staffel verlängert worden war, wobei die Postproduktion Anfang 2020 abgeschlossen wurde, um nicht von der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) betroffen zu sein, begann die Serie bereits im Mai 2020 nach einem anderen Streaming-Outlet zu suchen. Im folgenden Monat, Netflix hat die Übernahme angekündigt Kobra Kai , mit den ersten beiden Staffeln, die am 28. August 2020 auf der Plattform veröffentlicht wurden.



Innerhalb Kobra Kai Im ersten Monat der Verfügbarkeit auf Netflix berichtete der Premium-Streaming-Dienst, dass über 50 Millionen Haushalte die ersten beiden Staffeln gestreamt haben. Während ein Premierentermin für Staffel 3 für Januar 2021 festgelegt wurde, um dem Netflix-Publikum Zeit zu geben, sich der Serie vorzustellen, die es möglicherweise beim ersten Mal auf YouTube verpasst hat, führte der überragende Erfolg der Serie dazu, dass Netflix die Serie für eine vierte Staffel verlängerte Monate vor der Premiere von Staffel 3 und verschoben den Premierentermin um eine ganze Woche auf den Neujahrstag. Staffel 3 würde ebenfalls einen enormen Erfolg erleben, mit über 41 Millionen Haushalten, die die Staffel innerhalb des ersten Monats streamen und bei ihrer Staffelpremiere in 28 verschiedenen Ländern, einschließlich der USA, den besten Streaming-Spot erreichen würden.





VERBINDUNG: Wie Cobra Kais Barrett Carnahan John Kreese humanisierte



37 Jahre seit dem Original Karate Kid Der Film wurde 1984 uraufgeführt und das Franchise gewinnt als Fernsehserie immer noch an Bedeutung, sowohl bei alten Fans als auch bei einem neuen Publikum weltweit. Von seinem talentierten Kreativteam bis hin zu seiner Lieblingsbesetzung der Fans, Kobra Kai beweist, dass in der jahrzehntelangen Kampfkunst-Rivalität, die das San Fernando Valley anheizt, noch viel Laufleistung übrig ist, da Daniel LaRusso und Johnny Lawrence als Mentoren einer neuen Generation von Kämpfern dienen. Und da die Zuschauerzahlen der Serie auf Netflix zu neuen Höhen getrieben wurden, scheint der Premium-Streaming-Dienst die ganze Zeit das perfekte Zuhause für die Show gewesen zu sein.

Cobra Kai spielt William Zabka, Ralph Macchio, Courtney Henggeler, Xolo Maridueña, Mary Mouser, Tanner Buchanan, Jacob Bertrand, Gianni Decenzo, Peyton List und Martin Kove. Alle drei Staffeln können auf Netflix gestreamt werden.

Böses totes rotes Bier

LESEN SIE WEITER: Der junge Kreese, Barrett Carnahan, ist bereit für ein Cobra Kai-Spinoff



Tipp Der Redaktion