Die Kreatur aus der Schwarzen Lagune ist die am meisten unterschätzte Ikone des Horrors

Die Universal Studios haben eine ganze Reihe ikonischer Monster als Teil ihres gemeinsamen Horror-Filmuniversums vorgestellt. Der letzte davon war der Kreatur aus der Schwarzen Lagune , eine monströse Amphibie aus einem vergessenen Teil der Welt, die glücklose Entdecker und Wissenschaftler erbeutete, die ihren Weg in mehreren Filmen kreuzten.



Wie hat Iron Man die Unendlichkeitssteine ​​von Thanos bekommen?

Hier ist die Geschichte des namensgebenden Gill-Man, seine verschiedenen filmischen Auftritte und was ihn im Vergleich zu den anderen Universal Monsters besonders macht.





Ursprünge

Beim Abendessen mit dem mexikanischen Kameramann Gabriel Figueroa während der Produktion von Citizen Kane , Produzent William Alland erfuhr von mexikanischen Geschichten über halb Mensch, halb Fisch, die im Amazonas lebten. Inspiriert ließ Alland seine Notizen über die lokalen Mythen in den folgenden zehn Jahren zu einer vollständigen Behandlung und einem Drehbuch entwickeln. Regisseur Jack Arnold leitete den Originalfilm von 1954 mit dem Monster, das von Disney-Animator Milicent Patrick entworfen wurde.



Kreatur aus der Schwarzen Lagune folgt einer Expedition tief in den brasilianischen Amazonas, nachdem eine versteinerte Hand mit Schwimmhäuten auf eine Verbindung zwischen der Evolution der Menschheit und den Wasserlebewesen in der Region hindeutet. Die Expedition entdeckt die titelgebende Schwarze Lagune, ein von der Zivilisation unberührtes tropisches Paradies, und wird vom Gill-Man verfolgt, der mehrere der Gruppe auseinanderreißt. Nachdem er die Flucht der Expedition aus der Lagune blockiert hat, indem er den Fluss mit Baumstämmen absperrt, entführt der Gill-Man eine junge Frau in der Gruppe namens Kay, bevor sie gerettet und das Monster erschossen wird.





VERBUNDEN: 10 Dinge, die Sie wahrscheinlich nicht über Kreaturen aus der Schwarzen Lagune wussten



abita kaffee stark

Die Fortsetzungen

Veröffentlicht als Teil der ersten Welle von 3D-Filmen, Kreatur aus der Schwarzen Lagune war ein kritischer und kommerzieller Erfolg. Dies führte dazu, dass Universal zwei direkte Fortsetzungen in Auftrag gab. Der Film von 1954 Die Rache der Kreatur kennzeichnete Arnolds Rückkehr als Regisseur. Clint Eastwood gab auch sein Kinodebüt in einer kleinen, nicht im Abspann gezeigten Rolle. Die Fortsetzung enthüllte, dass Gill-Man überlebt hatte, aber gefangen genommen und in Florida zum Studium und zur Beobachtung festgehalten wurde. Das Monster brach für einen neuen Amoklauf frei und wurde anscheinend am Ende des Films von den Behörden erschossen.

Universal dann grünes Licht Die Kreatur geht unter uns , der einzige Teil der Trilogie, der nicht in 3D gedreht oder von Arnold inszeniert wurde, der stattdessen seinen Regieassistenten John Sherwood für die Aufgabe vorschlug. In dem Film von 1956 hat sich der Gill-Man erholt und wird in die Zivilisation zurückgebracht, wo entdeckt wird, dass er sich langsam an die Oberflächenwelt anpasst und sich an die Oberflächenwelt entwickelt, indem er seine Kiemen ablegt. Der Gill-Man wird fälschlicherweise für einen Mord verantwortlich gemacht und tobt erneut, bevor er in den Ozean flieht, wo er anscheinend aufgrund seiner kürzlich verlorenen Kiemen ertrinkt.

Das Vermächtnis

Viele der Universalmonster repräsentieren entweder Gefahren aus der alten Welt (Dracula und die Mumie) oder die Torheit rücksichtsloser wissenschaftlicher Experimente (Frankensteins Monster und der Unsichtbare). The Creature from the Black Lagoon schafft es, die beiden Tropen in drei eigenständigen Filmen zu einem einzigen, ikonischen Monster zu verschmelzen. Eine Gruppe von Wissenschaftlern, die die lokale Kultur und die Heiligkeit der Natur nicht respektieren, stolpert über eine Lovecraft-Kreatur direkt aus straight Der Schatten über Innsmouth .

Es gibt auch ein Gefühl einer zum Scheitern verurteilten Romanze mit dem Gill-Man, der sich immer zu einer Frau hingezogen fühlt, aber aufgrund von Einschränkungen zwischen den Arten und seiner eigenen monströsen Erscheinung abgelehnt wird. Dies würde den Filmemacher Guillermo Del Toro zutiefst dazu inspirieren, den Oscar-prämierten Die Form des Wassers , mit einem ähnlichen Monster, das erfolgreich romantische Liebe mit einer menschlichen Frau findet.

michelob licht kann

Die Universal Monsters sind größtenteils soziale Parias und Außenseiter, deshalb sind der Wolfsmann und Frankensteins Monster ständig isoliert und auf der Flucht. Der Gill-Man ist eines der deutlichsten Beispiele dafür; selbst nachdem er sich in seinem letzten Film an die Menschheit angepasst hat, wird der Charakter von der Öffentlichkeit immer noch als Monster angesehen, das im tragischsten Moment für eines der Universalmonster weder in die Zivilisation noch in sein Wasserhaus passen kann.

NÄCHSTER: Brendan Fraser von der Mumie verrät, ob er zum Franchise zurückkehren würde



Tipp Der Redaktion


Avatar: 10 stärkste Wasserbändiger im Franchise, Rangliste

Listen


Avatar: 10 stärkste Wasserbändiger im Franchise, Rangliste

Wasserbändigen ist eine der vier Arten des Bändigens in der Welt von Avatar: The Last Airbender. Hier sind die stärksten Wasserbändiger aus dem Franchise.

Weiterlesen
Die 15 besten Deadpool-Zitate, die Sie zum Lachen bringen werden

Listen


Die 15 besten Deadpool-Zitate, die Sie zum Lachen bringen werden

Deadpool hat immer einige großartige Zitate abgegeben, fast zu viele, um sie zu zählen. Dies sind die 15 besten aus den Deadpool-Filmen.

Weiterlesen