Netflix 'Lost in Space hat gerade die beste Szene von Interstellar gemacht - nur besser

WARNUNG: Das Folgende enthält wichtige Spoiler für Staffel 2 von Im Weltraum verloren , streamt jetzt auf Netflix.



Christopher Nolan gilt weithin als Meister seines Fachs mit filmischen Triumphen wie Anfang , Erinnerung und Dünkirchen . Einer seiner beliebtesten Filme ist jedoch Interstellar , in dem die Erde Astronautenteams ins All schickt, um ein Wurmloch namens Gargantua zu untersuchen und gleichzeitig bewohnbare Planeten zu finden. Als Teil der Suche nach anderen Expeditionen und Daten, die einen sicheren Hafen bieten könnten, landeten die Flüchtlinge auf dem Miller-Planeten. Das Raumschiff Ausdauer muss den Ozeanplaneten navigieren und gleichzeitig versuchen, eine Flutwelle in der als die beste Szene des Films angesehenen Szene zu vermeiden.





Allerdings ist Netflix Verloren im Raum e zieht starken Einfluss aus diesem Moment in der Premiere der zweiten Staffel, 'Shipwrecked', und übertrifft tatsächlich Interstellares Wasserreise mit Leichtigkeit.



Auf der Wasserwelt in Interstellar , sahen wir Matthew McConaugheys Cooper, der ihre Kapsel führte, als sie versuchten, Daten aus dem Schiff von Dr. Miller zu ziehen, der dort landete und starb. Es scheint, dass er nicht bereit war, mit den Härten des Planeten umzugehen, die aufgrund der Nähe des Planeten zu Gargantua die immense Schwerkraft zu massiven Wellen von bis zu 4.000 Fuß Höhe führte. Es gab keine Anzeichen von trockenem Land, das aufgrund der schieren Wassermenge auf dem Planeten nicht existierte, und als Anne Hathaways Amelia den Rekorder wiedererlangt und zum Schiff zurückläuft, überrascht es Sie nicht, sie zu sehen. Sie werden von einer Welle mitgerissen.





Glücklicherweise ist die Kapsel der Endurance in der Lage, ihre Motoren zu heizen, das sie überflutende Wasser abzuleiten, auf einer Welle zu entkommen und zum Mutterschiff zurückzukehren. Zu sehen, wie ihre Kapsel im Grunde genommen als Segelboot fungierte und versuchte, der Flutwelle zu entkommen, war sicherlich ein aufregender Moment, der die Bühne für den Rest des Films gut machte.



VERBINDUNG: Wie Netflix Lost in Space eine Staffel 3 einrichtet

Jetzt, Im Weltraum verloren zieht viel aus Interstellar In dieser Saison sehen wir die Robinsons auf einem eigenen Wasserplaneten am Start, obwohl es viel Land gibt. Sie bauen sogar Getreide in geschlossenen Systemen an, wie in Nolans Film, aber aufgrund der rauen Wetterbedingungen und einiger Sabotage von Smith (Parker Posey) verlassen sie das Land. Der große Plan ist, ins Meer hinauszufahren und Blitze mit Reflektoren einzufangen, die bei periodischen Stürmen auftreten.

Dadurch kann sich ihr Jupiter aufladen, damit sie durch einen Riss zur Resolute fliegen und die anderen Kolonisten treffen können. Und wenn sie ins Wasser gehen, ist es so ziemlich wie Interstellar , das heißt, bis die Wellen schlagen und es zu etwas wird, das Seglerliebhaber genießen würden. Es fühlt sich an wie eine Erweiterung und eine viel detailliertere Erfahrung dessen, was auf Miller passieren würde, wenn die Strömung das Schiff herumwirbelt, so sehr, dass die Familie Schwierigkeiten hat, die Segel zu benutzen, die sie gehoben haben, um sich richtig durch den Wind zu führen. Es ist ein bisschen wie Verschollen trifft Krieg der Sterne Auch die Spannung steigt, wenn der Jupiter an Korallenriffen stecken bleibt.

VERBINDUNG: Lost in Space löst [SPOILER] mit seiner eigenen Endgame-Linie ein

Dort greift parasitäres außerirdisches Plankton Besatzungsmitglieder, insbesondere Don West, an und lähmt ihn vorübergehend, um der Science-Fiction-Serie einen kosmischen Spin und ein allgemeines Gefühl des Horrors zu verleihen. Es ist ziemlich brillant und erzeugt ein höheres Maß an Angst und Spannung, ganz zu schweigen davon, dass es ästhetisch besser aussieht als Interstellar , was schon so eine große Aufgabe war. Alles in allem wird der Gefahrenfaktor und die Aufregung noch einmal erhöht, als der Jupiter am Rand eines Wasserfalls gefangen wird, der sich als außerirdisches Gebilde entpuppt. Dies lässt die Robinsons rasen, um sich aufzuladen, bevor der Gewittersturm sie brät. Sie schaffen es kaum heraus, selbst nachdem ein paar Mitglieder vom Schiff und in den Robotergraben gefallen sind, aber als sie die Motoren starten und hinausfahren und auf ihre Wasserwelt zurückblicken, war es alles andere als reibungslos. Aber es ist eine Mission, die viel abenteuerlicher aussah und sich anfühlte als das Miller-Drama in Interstellar .

Im Weltraum verloren mit Toby Stephens, Molly Parker, Maxwell Jenkins, Taylor Russell, Mina Sundwall, Ignacio Serricchio und Parker Posey. Die 10 Episoden der zweiten Staffel sind jetzt zum Streamen auf Netflix verfügbar.

LESEN SIE WEITER: Ja, Netflix weiß, dass einige im Weltraum verlorene Fans denken, dass Roboter heiß sind



Tipp Der Redaktion


Dämonentöter: 10 emotionalste Szenen aus Staffel 1

Listen


Dämonentöter: 10 emotionalste Szenen aus Staffel 1

Neben intensiven Kämpfen bietet die erste Staffel von Demon Slayer einige unglaublich emotionale Hintergrundgeschichten und Interaktionen.

Weiterlesen
My Hero Academia: 10 Details, die Sie über Sir Nighteye nie bemerkt haben

Listen


My Hero Academia: 10 Details, die Sie über Sir Nighteye nie bemerkt haben

Mirai Sasaki, auch bekannt als Sir Nighteye, ist ein unglaublicher Pro-Held in MY Hero Academia. Hier sind einige Details, die Sie über ihn vielleicht übersehen haben.

Weiterlesen