Star Wars: Warum Darth Vader Han Solo und die Rebellenallianz WIRKLICH hasst

ACHTUNG: Das Folgende enthält Spoiler für Krieg der Sterne: Darth Vader #12, von Greg Pak, Guiu Vilanova, Dean White, Giada Marchisio und Joe Caramanga, jetzt im Verkauf.



Die Rebellion war wohl die größte Bedrohung für das Galaktische Imperium. Vor der Zerstörung des ersten Todessterns dachte das Imperium, die Rebellen seien nichts weiter als eine kleine Unannehmlichkeit. Dieser Angriff hat die Die Meinung des Imperiums zur Rebellion und verärgerte die Eliten des Imperiums. Während Darth Vader den Hass des Imperiums auf die Rebellion teilte, scheint er auch seine eigenen Gründe für den Hass zu haben, die über die großen Pläne des Imperiums hinausgehen.





Star Wars: Darth Vader #12 zeigt Vaders Rückkehr, nachdem er auf Exegol durch den Handschuh gesteckt wurde. Während Vader seine Reparaturen durchmachte, wurden ihm mehrere Visionen und Rückblenden gezeigt. Dazu gehörten, dass Vader Lukes Hand entfernte und Skywalker während des Angriffs auf den Todesstern verfolgte. Vaders Visionen helfen ihm zu erkennen, dass Luke schwach ist, weil er ohne seine Freunde nie etwas erreichen könnte. Vaders Gedanken wenden sich sofort einer zuvor unbekannten Geschichte zwischen ihm und Solo zu, die das erste Mal sein könnte, dass Vader von Solos Identität erfährt.







Nach der Zerstörung des Todessterns verfolgte Vader den Corellianischen Frachter, von dem er wusste, dass Luke an Bord reiste. Han und Chewie waren während Vaders Suche zufällig auf Corellia. Glücklicherweise gab es zu dieser Zeit viele corellianische Frachter auf dem Planeten, was Han und Chewie die Möglichkeit gab, Vaders Griff zu entkommen. Vader ging dann in die Werft auf Corellia, wo er von einem Angestellten von Han Solos Identität erfuhr.



Vader erklärt, dass er möchte, dass Luke weiterhin glaubt, dass er seine Freunde gerettet hat und dass er mit ihrer Hilfe so lange überlebt hat. Vader hat auch eine interessante Perspektive auf seine Beziehung zu Luke. Vor ihrer Interaktion auf Bespin glaubte Vader fest daran, dass Luke sich ihm auf der dunklen Seite anschließen würde. Vader war letztendlich schockiert über Lukes Weigerung, aber anstatt sich die Fehler anzusehen, die Luke in der dunklen Seite sah, gab Vader sofort Lukes Gefährten die Schuld.

VERBINDUNG: Star Wars Hinweise, wie Darth Vader Palpatines Rückkehr hätte stoppen können

Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Luke Vader noch nicht als Jedi erwiesen. Der Dunkle Lord der Sith wusste, dass Luke unter den wachsamen Augen von Obi-Wan Kenobi aufgewachsen war. Als Vader seinem Sohn zum ersten Mal begegnete, war Luke mit Han, Chewie und Obi-Wan an Bord des Todessterns, nachdem er Leia auf dem Weg zur Rebellion gerettet hatte. Sogar während der Zerstörung des Todessterns verursachte Han Solo eine Ablenkung, die Luke Zeit lässt, ihn in die Luft zu jagen. Vader wusste, dass Luke sich in der Nähe seiner Freunde stärker fühlte und hasste sie dafür. Er glaubte wirklich, dass Lukes Freundschaften ihn davon abhielten, sich der Dunklen Seite anzuschließen.

Dies zeigt auch, dass Vader persönlich war, indem er Han in Karbonit einfrierte. Dies ist zu sehen in Reich schlägt zurück als Vader und das Imperium Han folterten, bevor sie ihn einfroren. Vader glaubte, dass der Schmerz, den Luke beim Verlust von Han empfand, ihn dazu bringen würde, die Dunkle Seite zu hassen und schließlich zu umarmen. Vaders Angriff auf Lukes Freunde und die Rebellion war ein Versuch, Luke mit nichts als Hass, Rache, Vader und der dunklen Seite zu verlassen.

Star Wars: Darth Vader #12 ist der Ausgangspunkt für Darth Vaders Einstieg in die Jagd nach Han Solo. Nachdem Boba die Kontrolle über Solos Körper übernommen hatte, brachte er ihn zu Nar Shaddaa, wo er gestohlen wurde. Vader hat von Fetts Nachlässigkeit gehört und hat neu entdeckte Pläne, Solo für seine eigenen zurückzuerobern. Vaders Visionen haben ihm einen neuen Hass auf die Rebellion und insbesondere Han Solo gegeben. Während Vader möglicherweise nicht mehr versucht, Luke zu verwandeln, kann er Solo dennoch zu seinem Vorteil nutzen. Nur die Zeit wird zeigen, was Vader mit Han vorhat, wenn er siegreich daraus hervorgeht Der Krieg der Kopfgeldjäger.

WEITER LESEN: Star Wars: Warum Palpatine Darth Vader durch Luke Skywalker ersetzen wollte



Tipp Der Redaktion


MCU-Theorie: Hulk fusionierte mit Bruce Banner vor Avengers: Endgame

Filme


MCU-Theorie: Hulk fusionierte mit Bruce Banner vor Avengers: Endgame

Bruce Banner fusionierte mit dem Hulk in Avengers: Endgame, aber eine neue Theorie legt nahe, dass dieses Ergebnis bereits in Arbeit war.

Weiterlesen
Warum Fortnite aus den Apple App & Google Play Stores entfernt wurde

Videospiele


Warum Fortnite aus den Apple App & Google Play Stores entfernt wurde

Epic Games hat ein Update für das sehr beliebte Fortnite veröffentlicht, das zu Klagen gegen Apple und Google führte. Wie sind wir hierher gekommen?

Weiterlesen