Pokémon: 10 Entwicklungen, die schwächer aussehen als ihre vorherige Phase

Welcher Film Zu Sehen?
 

Die Pokémon-Serie nähert sich ihrem 25-jährigen Jubiläum und die Popularität der Franchise war noch nie so groß. Pokémon hat sein reichhaltiges Universum durch verschiedene Medienformen und sich entwickelnde Spielmechaniken, die sich mit der Zeit verändert haben, konsequent erweitert.



Die Welt von Pokémon hat sich auf unglaubliche Weise erweitert, aber eine der Kernfunktionen, die es von Anfang an gab, ist dies Pokémon können sich entwickeln in neue Kreaturen unter den richtigen Umständen. Die Entwicklung eines Pokémon ist normalerweise ein Grund zum Feiern, aber es gibt Situationen, in denen das stärkere Pokémon tatsächlich wie eine schwächere Herabstufung seines Vorgängers aussieht.

10Porygon-Z beendet Porygons evolutionäre Linie mit einer schwachen Note

Von Anfang an, seit Generation I, war Porygon immer eines der eher untypischen Pokémon, bis hin zu der Art und Weise, wie es erworben wurde. Porygons Design ist nicht gerade einschüchternd, aber das Pokémon vom Typ Normal vermittelt mit seinen scharfen Kanten ein gewisses Maß an robuster Verteidigung.

Porygon2 rundet die Kanten von Porygon ab und Porygon-Z sieht nicht nur wegwerfbarer aus, sondern ist in einigen Bereichen auch aktiv schwächer. Alle Entwicklungen von Porygon lassen viel zu wünschen übrig und haben die Nischennatur des Pokémon weiter gefestigt. Porygon2 entwickelt sich zu Porygon-Z, wenn es wird gehandelt, während man die zweifelhafte Scheibe hält , was viel Aufwand für so etwas Enttäuschendes ist.

9Lickilicky fügt der Gleichung nichts hinzu und wird vergessen

Einige der denkwürdigsten Pokémon aus den Originalspielen sind diejenigen, die sich nicht weiterentwickeln. Viele der zukünftigen Titel versuchen, diesen Pokémon Weiterentwicklungen hinzuzufügen, und einige dieser kreativen Entscheidungen erweisen sich als Fehlzündungen. Lickilicky kommt erst in Generation IV und zu diesem Zeitpunkt fühlt es sich wie ein vergeblicher Versuch an, Lickitung einzulösen.

Lickitung entwickelt sich zu Lickilicky, wenn es Level auf, während es den Zug kennt Rollout . Lickilicky scheint jedoch fast so zu sein, als ob es ursprünglich die vorentwickelte Form des Pokémon sein sollte. Es ist dopier und es wird nichts Neues hinzugefügt.





sierra nevada ipa hopfenjäger

8Spewpa verliert die Persönlichkeit von Scatterbug zugunsten der lähmenden Niedlichkeit

Bug-Type hat sich im Laufe der Jahre zu einigen der umstrittensten Pokémon-Kreaturen entwickelt und es gibt viele sekundäre Stadien unter diesen Pokémon, die sich aufgrund ihrer kokonartigen Natur, die Teil des Insektenlebenszyklus ist, schwächer fühlen.

VERBUNDEN: 10 schreckliche Pokémon mit erstaunlichen Entwicklungen





Spewpa ist die weiterentwickelte Form von Scatterbug, einem Pokémon vom Typ Käfer aus der Kalos-Region der Generation IV, das mächtig bezaubernd ist, aber nicht gerade mächtig aussieht. Vivillion vervollständigt die Metamorphose und wirkt etwas stärker, Scatterbug bringt mehr an Kampfgeist und Geschicklichkeit mit als Spewpa.

7Crobat schließt Zubats Transformation mit einem Wimmern ab

Zubats sind für Pokémon-Trainer in den Originaltiteln eine häufige Frustration. Ihre weiterentwickelte Form, Golbat, ist aufgrund ihrer Größe und ihres länglichen Mundes tatsächlich erschreckend. Erst in der zweiten Generation wird eine dritte Form, Crobat, in der Johto-Region eingeführt.

Das Gift- und Flying-Pokémon hat technisch eine größere Schlagkraft, sieht aber in jeder Hinsicht schwächer aus. Crobat ist weit weniger einschüchternd und sieht aus wie etwas, das Golbat für einen Snack hätte. Crobat ist eine Lehre, warum es wichtig ist, ein Buch nicht nach seinem Einband zu beurteilen, aber es lässt auch zu wünschen übrig.

6Flaaffy fühlt sich an wie eine seitliche Bewegung von Mareep und nicht der notwendige Schritt nach vorne

In Pokémon steckt viel Kreativität, wenn es um Pokémon-Versionen von echten Tieren geht, und Mareep der Generation II ist eine elektrische Version eines Schafs. Mareep hat ein ziemlich ikonisches Aussehen und ist eines der denkwürdigsten Pokémon aus der Johto-Region. Mareeps letzte weiterentwickelte Form, Amparos, ist ein mutiger Schritt nach vorne und sieht seltsam und kraftvoll aus.

Der Zwischenschritt, Flaaffy, fühlt sich überflüssig. Flaaffy ähnelt Mareep immer noch in vielerlei Hinsicht, aber das Design des Pokémon ist weitaus minimalistischer. Es hat weniger Wolle als Mareep, und was freigelegt wird, ist nicht gerade bedrohlich.

5Politoed ist die süße Alternative abseits von Poliwraths Wut

Die ursprünglichen Pokémon-Titel enthalten ein beliebtes Trio von Wasser-Pokémon in Form von Poliwag, Poliwhirl und Poliwrath. Es fühlt sich sicherlich wie eine vollständige Evolutionslinie an und nicht wie eine, die einer Bearbeitung bedarf. Zu diesem Zeitpunkt begann die Generation II, mit sich verzweigenden Evolutionspfaden zu experimentieren, und Politoed fungierte als niedliches Yin für Poliwraths aggressives Yang.

VERBUNDEN: 10 erstaunliche Pokémon mit schrecklichen Entwicklungen

Politoed bildet sich, wenn Poliwhirl gehandelt wird, während man den Königsfelsen hält. Es ist nicht unbedingt schwächer als Poliwrath, aber es sieht alberner und weniger bedrohlich aus als sogar Poliwhirl.

4Furret hat nicht den evolutionären Schlag, den es sollte

Generation II der Pokémon-Serie markiert eine interessante Zeit, in der viele Pokémon vorgestellt werden, die sowohl die besten als auch die schlechtesten der Serie darstellen. Nagetier-Pokémon vom normalen Typ neigen dazu, sich im Mischen zu verlieren, und an den Designs von Sentret und Furret ist von Natur aus nichts auszusetzen, aber sie fühlen sich am Ende wie ein unfertiges Konzept an.

Furret entwickelt sich aus Sentret und lässt sich von einem Frettchen inspirieren, aber es bleibt eine sehr fröhliche Kreatur, die tatsächlich noch verspielter aussieht als Sentret. Sentret ist keineswegs beängstigend, aber seine unkonventionellere Haltung und sein Design machen es zu einer einschüchternderen Kreatur als Furret.

3Honchkrow wird zu einem generischen Vogel-Pokémon und verliert Murkrows Schneide

Es gibt eine Menge Vogel-Pokémon, die eine anständige Arbeit leisten und die große Vielfalt an Vögeln widerspiegeln, die in der realen Welt existieren. Murkrow ist ein Pokémon der Generation II, das einen gewissen Vorteil hat. Es ist ein unheimlicheres Pokémon, das ziemlich passend auf einer Krähe basiert. Es ist erst Generation IV dass sich Murkow zu dem Pokémon vom Typ Dunkel und Fliegen entwickelt, Honchkrow. Honchkrow ist mächtiger, wenn es um Statistiken geht, aber es fügt sich in alle anderen Vögel ein und vergeudet die Kreativität und das Potenzial, das Murkrow hatte.

zweiLöschen ist ein fauler Schritt zurück von Vigoroths wütender Intensität

Slakoth ist ein Pokémon vom Typ Normal, das debütierte in der Hoenn-Region während der dritten Generation von Spielen und erlebt eine frustrierende Reihe von Entwicklungen. Slakoth entwickelt sich zu Vigoroth, einem Upgrade in jeder Hinsicht, das wie eine tollwütige Kreatur wirkt, die kampfhungrig ist.

Vigoroth entwickelt sich jedoch zu Slaking, was den Kampfgeist des Pokémon vollständig verliert und zu einer faulen, unmotivierten Kreatur wird. Slaking kann sich kaum zusammenreißen, um überhaupt zu stehen. Es ist ein enttäuschendes Ende der Evolutionslinie und es ist auch schwer, seine charakteristische Fähigkeit, Truant, in einem Kampf einzusetzen.

1Togekiss versucht das Formular zu vereinfachen und geht zu weit

Togepi ist ein Pokémon, das viel Liebe bekommt, weil es in der Anime-Serie immer an Mistys Seite ist. Das mysteriöse und täuschend mächtige Pokémon wird jedoch zu Togetic, das sich dann zu Togekiss entwickelt, nachdem es einem Glänzenden Stein ausgesetzt wurde. Dieses Pokémon der Generation IV geht in die entgegengesetzte Richtung von Togetic und schrumpft stattdessen wieder in eine Form zurück, die viel Kraft enthält, aber nicht wilder aussieht, als wenn Togepi noch im Ei war.

NÄCHSTER: 5 großartige Pokémon, die mit jeder Entwicklung schlimmer werden (und 5 schwache, die Sie entwickeln müssen)

Tipp Der Redaktion


Miraculous Ladybug: Alle bestätigten LGBTQ+-Charaktere

Anime-Listen


Miraculous Ladybug: Alle bestätigten LGBTQ+-Charaktere

Miraculous Ladybug hat uns eine herausragende Besetzung von Charakteren beschert, die alle einen erkennbaren Individualismus aufweisen, darunter einige, die die LGBTQ+-Community repräsentieren.

Weiterlesen
Stolz und Fallstricke: 20 entscheidende queere Darstellungen in Anime (für besser oder schlechter)

Listen


Stolz und Fallstricke: 20 entscheidende queere Darstellungen in Anime (für besser oder schlechter)

Queere Darstellungen im Anime sind gemischt, aber häufiger als in amerikanischen Cartoons. Lassen Sie uns untersuchen, wie 20 Anime mit ihren queeren Charakteren umgehen.

Weiterlesen