Ist das Ziel der Stormtrooper schlecht oder sind ihre Blaster nur schrecklich?

Stormtroopers sind größtenteils als schlechte Schüsse bekannt. Die notorisch 'schrecklichen' imperialen Soldaten wurden von Obi-Wan als präzise Schützen bezeichnet und haben es geschafft, den Großteil der Rogue One-Staffel auszuschalten, aber sie waren nie in der Lage, die Hauptfiguren in den entscheidenden Momenten zu erschießen (außer natürlich , für in Schurke eins ). Der Mandalorianer hat dies zu neuen Extremen geführt, wobei bei Stormtroopers mehrere Witze gemacht wurden, weil sie nicht in der Lage waren, ein Ziel zu schießen. Am bemerkenswertesten ist die Eröffnungsszene von Episode 8, 'Redemption', in der zwei Scout Troopers anscheinend nicht in der Lage sind, auf ein Objekt zu schießen.



Aber sind Stormtroopers schlechte Schüsse, oder gibt es noch mehr? Wenn Sie die Vielfalt der Sturmtruppen da draußen aufschlüsseln, stellen wir fest, dass nicht alle Sturmtruppen gleich geschaffen sind ... und nicht alle imperialen Soldaten haben anscheinend die beste Ausrüstung.





WAS IST EIN STURMTROOPER?

Bei der Diskussion dieses Problems ist es wichtig, aufzuschlüsseln, was ein Stormtrooper ist und was nicht. Die Klonkrieger, die während der Klonkriege gekämpft haben, sind keine Sturmtruppen. Die Klone waren hochqualifizierte und erfahrene Soldaten, die es schafften, zahllose Jedi in Überraschungsangriffen zu exekutieren. Diese erforderten wahre Treffsicherheit und Präzision. Nach dem Aufstieg des Imperiums wurden einige Clone Troopers zu Stormtroopers. Die allermeisten sind es jedoch nicht.



Sturmtruppen sind menschliche Soldaten, die für den Kampf in der kaiserlichen Armee rekrutiert werden. Allerdings sind nicht alle Stormtrooper gleich. Ab sofort ist die Krieg der Sterne Universe hat verschiedene Stormtroopers mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten sowie verschiedene Arten von Klassen eingeführt. Wie in der Armee erhalten verschiedene Stormtrooper unterschiedliche Formen der Ausbildung.





VERBINDUNG: The Mandalorian & The Rise of Skywalker sind entgegengesetzte Ansätze zu Star Wars



Trotz alledem haben Stormtroopers immer noch den notorischen Ruf, in der eigentlichen Serie einen schlechten Schuss zu haben. Im Der Mandalorianer Zum Beispiel hat der ehemalige Imperial Marksmen Mayfield (Bill Burr) Probleme damit, mit einem Stormtrooper verwechselt zu werden. Offensichtlich hält die Galaxie Stormtroopers in gleicher Weise wie Fans des Franchise.

Gänseinsel Sommerzeit Kölsch

Im Fall der Ersten Ordnung haben wir den zusätzlichen 'Vorteil', dass jeder Sturmtruppler von Geburt an entführt und einem strengen Trainingsprogramm unterzogen wird, um ihn zu perfekten Soldaten zu machen. Wie wir bei Finn sehen, führt diese Ausbildung zu einem hochkompetenten Soldaten, der sich an fast jede neue Situation anpassen kann. Im Gegensatz dazu waren imperiale Soldaten Rekruten, die einer militärischen Ausbildung unterzogen wurden, ähnlich wie das Militär in der realen Welt funktioniert. Es sollte jedoch beachtet werden, dass das kaiserliche Militär zum Ersten Orden wurde.

VERBINDUNG: Star Wars: Wie Legends Canon Leias große Enthüllung vorhersagte

SCHLECHT AUSGEBILDET ODER SCHLECHT AUSGESTATTET?

Im Clip aus dem Staffelfinale von Der Mandalorianer , die fraglichen Trooper gehören der Scout-Klasse an. Diese Art von Soldat ist darauf trainiert, auf Speeder-Bikes und mit Scharfschützenmunition zu kämpfen, wobei ihre Standardwaffe der E-11-Langstreckenblaster ist. Wie in Episode 7 zu sehen ist, haben die Scout Troopers Kuiil leicht besiegt, während sie auf ihren Fahrrädern rasten. Diese Instanzen spielen ihre besondere Stärke aus: Drive-by-Attentaten und Scharfschützenkämpfe.

Sie versuchen jedoch, dies mit EC-17-Hold-out-Blastern zu schießen. Dies sind Standardwaffen für die Scout Troopers, aber keine von ihnen kann ein Ziel treffen. Man könnte argumentieren, dass diese Soldaten, die zu Scharfschützen und berittenen Kämpfern ausgebildet wurden, schreckliche Nahkampfpistolen führen könnten. Vielleicht sind die Trooper einfach nicht im Umgang mit Waffen außerhalb ihres engen Spezialgebiets ausgebildet.

VERBINDUNG: Star Wars: Rose Tico verdient einen Platz in der Zukunft des Franchise

Eine nicht gültige Interpretation ist jedoch, dass die EC-17-Blaster schlechte Waffen sind. Der EC-17-Blaster ist auch eine Standardwaffe für die Rebellen. Beide Seiten verwenden die Waffe während der Schlacht von Endor in Die Rückkehr des Jedi . Dennoch scheinen die Rebellen vollkommen kompetente Schütze zu sein.

Die Scout Troopers in 'Redemption' scheinen nicht besonders gut ausgebildet zu sein. Sie wirken in einem aktiven Kriegsgebiet ziemlich lax und unvorbereitet, besonders im Vergleich zu ihren Altersgenossen. Dies sticht in der vorherigen Episode und später im Finale noch mehr hervor. In diesem Ausflug sehen wir, wie ein Trupp Death Troopers mehrere Stormtrooper und den Client durch eine Wand abschießt und den Mandalorianer fast tötet. Mehrere Soldaten landen auch Schüsse auf dem Mandalorianer, nur damit seine Beskar-Rüstung ihn schützt. Offensichtlich sind einige Soldaten besser ausgebildet als andere.

VERBINDUNG: Star Wars: Der Aufstieg von Skywalker tut Luke Gerechtigkeit

Alaskan Bernstein Alkoholgehalt

IN DEN RICHTIGEN HÄNDEN SIND SIE PRÄZISE

Die Stormtroopers in der ursprünglichen Trilogie sind fast auf der ganzen Linie leicht zu besiegen – außer natürlich für eine Schlacht. Während der gesamten Serie treffen die Stormtroopers ihr Ziel nicht und verfehlen oft mit großem Abstand. Die Standardtruppen in den Filmen verwenden die E-11-Blaster. Man könnte versuchen zu argumentieren, dass diese Waffe möglicherweise nicht die beste Ausrüstung ist.

Sie sind jedoch tatsächlich eine Verbesserung gegenüber den DC-15A-Blastern – den gleichen Waffen, mit denen die Clone Troopers die Jedi niedergeschossen haben. In den richtigen Händen können diese Blaster eine ganze Jedi-Division ausrotten. Mit verbesserter, aktualisierter Ausrüstung sind die Stormtroopers von Natur aus schlechter dran als ihre Vorgänger.

VERBINDUNG: Es gibt keinen großartigen Star Wars-Film

Dies liegt zum Teil daran, dass die Clone Troopers Versuche waren, das Kampfpotential von Jango Fett, einem der größten Soldaten, die je gelebt haben, zu klonen und neu zu erschaffen. Und in Wirklichkeit wurden die Clone Troopers geschaffen, um Jedi zu töten. Sturmtruppen wurden jedoch nie darauf trainiert, Bedrohungen dieser Größenordnung zu bekämpfen. Das Imperium hatte dafür speziell ausgebildete Jedi-Killer wie die Inquisitoren. Wenn Sie einen Standard-Stormtrooper mit ihren Gegenstücken der Elite-Kampfeinheit wie den Death Troopers vergleichen, gibt es keinen Vergleich. Die Death Troopers sind die weitaus gefährlichere Klasse.

Aber wenn wir uns normale Trooper anschauen? Die meisten sind ziemlich schwachsinnig. Jedi-Gedankentricks funktionieren nicht bei mental starken Gegnern, aber jeder Trooper ist leicht verwirrt, wenn er mit einem Jedi-Gedankentrick zu tun hat. Offensichtlich sind diese Jungs nicht die hellsten Glühbirnen.

Umwandlung von lme in Grain

VERBUNDEN: Der Aufstieg der Skywalker-Kassen verlangsamt sich nach Sternenweihnachten

DANN GIBT ES DIE ERSTE BESTELLUNG

The First Order hat vielleicht das beste System von Storm Troopers – was durch die Gefährlichkeit Finns bewiesen wird. Wenn wir uns die Soldaten der Ersten Ordnung in Aktion ansehen, fehlen ihnen die gleichen Schwächen wie ihre Kollegen in früheren Filmen. Sie haben die F-11D-Blaster – eine noch fortschrittlichere Version der E-11-Blaster. Sie werden von Geburt an trainiert, was sie noch gefährlicher macht. Wir sehen zufällige Soldaten, die in verschiedenen Kampfformen trainiert sind, darunter FN-2199, der seinen Blaster herunterwirft, um Finn mit einem Z6-Aufstandsbekämpfungsschlagstock zu bekämpfen.

Die Soldaten der Ersten Ordnung wirken nie wirklich so inkompetent wie die Sturmtruppen in der ursprünglichen Trilogie. C-3PO und R2-D2 würden nicht direkt durch eine Flut von Kugeln gehen, ohne unversehrt herauszukommen.

VERBINDUNG: Star Wars: Episode IX Writer wollte den Film in zwei Teile aufteilen

Aber es gibt auch einen viel strengeren Verhaltenskodex. Finn wird gerügt, weil er ohne Erlaubnis seinen Helm abgenommen hat. Die Trooper werden von Geburt an als ideale Waffen für die Erste Ordnung ausgebildet. Sie erkannten die inhärente Schwäche des vorherigen Stormtrooper-Systems und unternahmen unmenschliche Anstrengungen, um sicherzustellen, dass alle ihre Troopers so fortschrittlich waren wie die Death Troopers und Clone Troopers von früher.

Gleichzeitig sind die Soldaten der Ersten Ordnung ebenso anfällig für Suggestionen, und kommen Der Aufstieg Skywalkers , Poe und Finn können durch einen Flur stürmen und sie ohne Sorgen links und rechts niederschießen. Die einzige Schlussfolgerung hier ist, dass der einzige Grund, warum die besser ausgebildeten, besser ausgestatteten Sturmtruppen immer noch fehlen, darin besteht, dass die Macht in irgendeiner Weise eingreift.

LESEN SIE WEITER: Vergiss Baby Yoda, der süßeste Star Wars-Charakter ist Babu Frik



Tipp Der Redaktion


5 Wege, wie Captain America in der MCU besser ist (und warum er in den Comics besser ist)

Listen


5 Wege, wie Captain America in der MCU besser ist (und warum er in den Comics besser ist)

Beide Versionen von Captain America haben natürlich ihre Vorzüge – aber welche holt sich die Krone für die bessere?

Weiterlesen
10 Pokémon, die im Grunde echte Tiere sind

Listen


10 Pokémon, die im Grunde echte Tiere sind

Viele Pokémon basieren lose auf echten Tieren, aber diese 10 sind praktisch identisch mit den Tieren, von denen sie inspiriert wurden.

Weiterlesen