Law & Order: SVU Recap & Spoiler - S22, E15, 'Was im Dunkeln passieren kann'

WARNUNG: Folgendes enthält Spoiler zu Law & Order: SVU Staffel 22, Folge 15, 'Was im Dunkeln passieren kann', die am Donnerstag auf NBC uraufgeführt wurde.



Diese Folge von Recht & Ordnung: SVU beginnt mit einer Mutter, Diana, die zur Arbeit geht, einem Sohn, Charlie, der zur Schule geht, und einem Vater, Andy Richards, der bereit ist, zu seinem Baujob zu gehen. Er sieht nervös aus. Sobald seine Familie weg ist, kippt er seinen Kaffee weg und ersetzt ihn durch Alkohol. Nebenan bleibt stellvertretender Chef Garland, um von zu Hause aus zu arbeiten, während seine Tochter von der Schule krank ist. Auf der Baustelle lässt Andy Holzbretter auf einen anderen Kollegen fallen, der dann wütend wird und ihn schlägt, was einen Kampf anzettelt. Die Szene blitzt wieder zu Garlands Haus auf, als der Nachbar an die Tür klopft und um Hilfe bittet, weil sein Vater verletzt ist. Garland kommt herüber und findet den Vater ohnmächtig auf dem Boden vor.





Girlande ist im Krankenhaus. Der Arzt berichtet, dass sein Nachbar in einem schlechten Zustand ist und Andy ihm erzählt hat, dass er die Treppe heruntergefallen ist, aber der Arzt ist misstrauisch und empfiehlt Captain Olivia 'Liv' Benson, ihn zu interviewen, da er Anzeichen einer Vergewaltigung zeigt. Als Benson ankommt, versucht Andy sich anzuziehen und zu gehen. Sein Krankenhauskittel ist blutverschmiert. Er besteht weiterhin darauf, dass es ein einfacher Kampf vor Ort war, aber Benson weiß, dass seine Verletzungen mehr sind. Seine Frau taucht auf, um Andy und ihr Kind nach Hause zu bringen. Sie erzählt Liv, dass ihr Mann bei der Arbeit beschimpft wurde. Liv weiß, dass Schikanen normalerweise ein Code für mehr ist, sagt aber, dass sie ihre Ermittlungen diskret machen wird.



Detective Katriona Azar 'Kat' Tamin und Sergeant Odafin 'Fin' Tutuola interviewen die Bauarbeiter und sehen sich die Sicherheitsaufnahmen der Baustelle an, die nur eine kleine Rauferei zeigen. Liv und Garland gehen zu Andys Frau, um ihr zu sagen, dass seine Verletzungen nicht mit dem Filmmaterial übereinstimmen. Sie putzt sie ab. Sie sprechen mit Andy, der sichtlich aufgebracht ist und fest davon überzeugt ist, dass nichts weiter passiert ist. Er lässt aus Versehen heraus, dass es eine Frau war, die ihn angegriffen hat, was Benson dazu bringt, seine Frau zu verdächtigen. Andy bittet sie zu gehen. Liv spricht mit Garland und sagt, dass es erklärt, warum Andy zögert zu sprechen und warum seine Frau Schadensbegrenzung betreibt.





Auf dem Revier recherchiert Detective Amanda Rollins Diana, die eine prominente Galeristin ist und keine Aufzeichnungen hat. Counselor Sonny Carisi kommt vorbei und zögert, ein Verfahren gegen die Frau zu verfolgen. Er sagt, wenn sie Beweise gegen sie finden, wird er sich an einen Richter wenden. Kat und Fin räumen beide ein, dass Männer weniger wahrscheinlich vergewaltigt werden und weniger wahrscheinlich darüber sprechen, wenn sie es sind.



Rollins schwingt an Dianas Galerie vorbei. Als sie erwähnt, dass sie bei SVU arbeitet, ist Diana verunsichert. Sie fragt, ob Andys Verletzungen als sexueller Natur wahrgenommen werden. Sie sagt Amanda, sie habe Blut im Bett gesehen, aber Andy sagte, es sei eine Arbeitsverletzung. Sie sagt auch, dass er trotz seiner Depression und seines erhöhten Alkoholkonsums kein Doppelleben führen würde und ihr Sexualleben im letzten Jahr seltsam und wütend wurde. Sie fragt, ob es möglich ist, dass Andy sich das angetan hat. Liv und Amanda nennen es klassische Opferzuweisung. Kat ist sich nicht so sicher, aber Liv sagt, dass sie wissen, dass Leute normalerweise keine Missbrauchsgeschichten erfinden und dass sie ihr glauben würden, wenn das Opfer eine Frau wäre. Sie erhalten dann einen Notruf von Diana, der sagt, dass Andy ihr mit einem Messer die Kehle durchgeschnitten hat. Liv spricht mit Andy, der so gut wie ohnmächtig und handlungsunfähig ist. Mit geschlossenen Augen und mit undeutlicher Sprache murmelt er, dass er es getan hat, was auch immer sie sagt.

VERBUNDEN: Law & Order: Warum Elliot Stabler der Abteilung für organisierte Kriminalität beitritt

Cherry-Jane-Lagunen

Im Polizeiraum sagt Diana, ihr Mann sei betrunken gewesen, als er sie angriff. Er war sauer, dass sie mit der Polizei geredet hatte, und sie hatte ihm gesagt, dass sie ihn nicht verurteile, was auch immer passiert sei. Diana sagt, das habe ihn aus der Fassung gebracht und er schnappte sich ein Messer, steckte es ihr an den Hals und sagte ihr, dass er sie töten würde, wenn sie ihn verlassen würde. Sie sagt, sie habe sich im Badezimmer eingeschlossen und die Notrufnummer 911 angerufen. Amanda sagt ihr, dass es gut ist, dass der Anruf aktenkundig ist und dass, obwohl Diana keine Anzeige erstatten will, Andy obligatorisch verhaftet wird. Diana ist darüber verärgert.

Fin und Carisi verhören Andy, der sich nicht daran erinnert, was passiert ist. Er sagt, was immer Diana gesagt hat, er wird es zugeben, auch wenn er sich nicht erinnern kann, das Messer ergriffen zu haben. Bei Garland sagt Charlie, er habe gesehen, wie seine Mutter vorhin in der Küche einen Unfall hatte: Sie hat sich geschnitten, und er hat ihr einen Verband besorgt, während sein Vater oben war. Garland ruft an, um die Truppe zu informieren.

Carisi geht zurück, um mit Amanda mit Diana und ihrem Anwalt zu sprechen. Sie fragen sie, wo Charlie sei und ob er gesehen habe, wie sie geschnitten wurde. Diana sagt, Charlie würde seinen Vater beschützen wollen, während Carisi ihr mitteilt, dass sie jetzt das Ziel der Ermittlungen ist. Olivia und Fin sprechen mit Andy und sagen ihm, dass seine Frau ihn einrichtet. Er erzählt Liv, dass Diana ihm gesagt hat, er solle aufhören, sich Geschichten auszudenken, oder sie würde ihm Charlie wegnehmen und dass sie ihm versprochen habe, ihn nicht wieder zu verletzen. Liv sagt ihm, dass die Dinge in diesen Situationen leider nicht besser werden und die Täter nie aufhören – sie eskalieren nur. Fin erklärt, dass es jetzt auch darum geht, Charlie zu beschützen, also muss er Anzeige erstatten. Andy sagt, dass Diana ihm gesagt hat, dass die Jury sie beide ansehen und sofort ihrer Seite glauben würde, wenn es jemals zu einem Prozess kommt. Olivia stellt jedoch sicher, dass die Jurys schlauer sind.

VERBUNDEN: Die 8 besten True-Crime-Serien auf Netflix, die NICHT The Staircase oder Tiger King sind

Diana geht vor Gericht, während sie von Reportern verfolgt wird. Ihr Anwalt verunglimpft Andys Charakter. Garland begleitet Andy zum Gericht und hält seine Flasche für ihn fest. Carisi schleicht Andy durch die Seite und weg von der Presse. Liv sagt, dass Missbrauch durch Ehepartner Missbrauch durch Ehepartner ist, aber dass geschlechtsspezifische Voreingenommenheit eine große Angst ist. Auf der Tribüne berichtete Andys und Dianas Dienstmädchen, sie habe blutverschmierte Laken gewechselt und Andys blutige Unterwäsche im Müll gesehen, aber Diana hatte ihr gesagt, dass es sie nichts anginge. Dianas Anwalt verhört sie, weil sie sich illegal im Land aufgehalten hat und dass Diana versprochen hatte, sie zu sponsern, aber noch nicht. Er sagt ihr, dass es natürlich ist, wütend auf Diana zu sein.

Der Arzt nimmt dann den Zeugenstand und sagt aus, dass Andys Verletzungen unwahrscheinlich selbst zugefügt wurden, da es keine Schmierung und intensives Reißen und Kraft gab. Dianas Anwalt verhört ihn und deutet an, dass Andy betrunken und high war. Liv sagt dann aus, dass männliche Opfer im Allgemeinen zögerlich sind, sexuellen Missbrauch zuzugeben, aber dass sie misstrauisch geworden ist, dass seine Frau ihn angegriffen hat. Sie sagt, Andy habe anfangs nicht kooperiert, was bei Fällen häuslicher Gewalt üblich ist, aber er habe es nach den falschen Anschuldigungen seiner Frau gegen ihn vollständig offengelegt. Dianas Anwalt verdreht Livs Worte und deutet an, dass Andy ein Serienlügner ist.

VERBUNDEN: Law & Order: Detective Munch ist der amtierende Crossover-König

Auf dem Flur fühlt sich Kat schlecht, sie hat Andy zuerst nicht geglaubt. Carisi informiert sie, dass sie Andy nicht finden können. Garland geht und entdeckt Andy in einer Bar, die gerade etwas trinken will. Er holt ihm einen Kaffee und sie gehen zurück zum Gericht. Andy bezeugt, dass seine Frau immer ein Temperament hatte und in alltäglichen Situationen gewalttätig zu ihm war und in ihrem Sexualleben. In der fraglichen Nacht hatte er ihr gesagt, dass er zu müde für Sex sei und ohnmächtig geworden sei. Als er mit Schmerzen aufwachte, vergewaltigte ihn seine Frau anal. Er schrie sie an, sie solle aufhören, bevor er wieder vor Schmerzen ohnmächtig wurde.

Als er morgens aufwachte, war es ihm zu peinlich, 911 anzurufen. Er versuchte zu leugnen, was passiert war. Aber als seine Frau behauptete, er habe sie angegriffen, sagte er der Polizei schließlich die Wahrheit. Er möchte nicht, dass sein Sohn denkt, es sei in Ordnung, missbraucht zu werden. Dianas Anwalt sagt, da er aussagte, dass er mit dem BDSM seiner Frau und anderen Sexuallebensentscheidungen einverstanden war, bedeutet dies, dass sie eine vorherige Zustimmung gehabt hätte. Andy behauptet jedoch, er habe ihr gesagt, sie solle in dieser Nacht aufhören. Der Anwalt fragt, warum er sie nicht physisch weggestoßen hat und Andy sagt, er sei betrunken und habe Angst, seine Frau zu verletzen. Der Anwalt sagt, das klinge nach einem Ehevertrag, nicht nach einer Vergewaltigung. Andy steht auf, um zu gehen, verärgert und wird ohnmächtig.

Sam Adams New World Tripel

Carisi ist sauer, dass Garland ihm nicht gesagt hat, dass Andy an der Bar war und trank. Er denkt, dass sie den Fall verloren haben könnten. Andy will nicht zurück in den Zeugenstand gehen, weil er Angst vor seiner wütenden Frau hat. Carisi weiß, dass es wichtig ist, dass die Jury ihn jetzt hört. Im Zeugenstand sagt Andy, er habe immer Angst, seine Frau zu verletzen, wenn er sich körperlich wehrt, aber er habe auch Angst, sie wütend zu machen, weil sie noch gewalttätiger wird, wenn sie sich aufregt. Er gesteht, dass er weiß, dass seine Frau gerade wütend auf ihn ist, weil sie ihm gerade eine SMS geschickt hat, die gegen die Kontaktverbotsordnung verstößt. Andy liest den Text, in dem steht: „Du dumme Schlampe. Ich habe dich gewarnt. Du bist nichts. Ein Verlierer. Eine Null. Wenn ich mit dir fertig bin, wirst du Charlie nie wieder sehen.' Er sagt auch, dass es von heute sieben weitere Drohtexte gibt.

VERBUNDEN: The Walking Dead: Daryl hat auffallende Ähnlichkeiten mit Fox Mulder von Akte X

Carisi probt seine Schlussplädoyers über die emotionale Kontrolle, die Missbrauchstäter über ihre Opfer haben. Dianas Anwalt kommt herein und sagt, sie sollten einen Deal machen. Diana plädiert für eine Körperverletzung ohne Gefängnisstrafe. Sie wird eine Bewährungsstrafe absitzen und nicht das Sorgerecht für Charlie verfolgen, während sie dafür bezahlt, dass Andy und Charlie ohne sie im Haus leben. Carisi will sie jedoch in das Register des Sexualstraftäters aufnehmen. Diana stimmt zu und bekennt sich schuldig. Der Richter verurteilt sie zu einem Jahr auf Bewährung und dazu, bis Charlie 18 Jahre alt wird.

Diana nähert sich Andy und sagt, dass sie die Dinge klären möchte und es ihr leid tut. Andy sagt ihr, dass er Charlie nicht davon abhalten wird, sie zu sehen, aber er wird nicht mehr in ihrem Leben sein. Er dankt Carisi dafür, dass sie an ihn glaubt und für ihn kämpft.

Law & Order: SVU spielt Mariska Hargitay, Ice T, Kelli Giddish, Peter Scanavino, Jamie Grey Hyder und Demore Barnes. Neue Folgen werden donnerstags um 21 Uhr ausgestrahlt. auf NBC.

WEITER LESEN: Law & Order: Organisierte Kriminalität Staffel 1, Folge 6, „Ich habe diese Ratte“, Zusammenfassung & Spoiler



Tipp Der Redaktion


Kona Koko Brown Ale

Preise


Kona Koko Brown Ale

Kona Koko Brown Ale ein Brown Ale-Bier von Kona Brewing Co. (Craft Brew Alliance - AB InBev), einer Brauerei in Kailua Kona, Hawaii

Weiterlesen
Limbo & 9 andere unheimliche Spiele, die mit dem Tod spielen

Listen


Limbo & 9 andere unheimliche Spiele, die mit dem Tod spielen

Indie-Spiele scheinen das Thema Tod auf interessante Weise zu behandeln, und hier sind einige der bemerkenswertesten Beispiele dafür.

Weiterlesen