Yu-Gi-Oh!: Die mächtigsten LINK-Monster

Die sechste Serie von Yu-Gi-Oh , Yu-Gi-Oh VRAINS , führte eine weitere neue Art der Beschwörung ein. LINK-Monster haben das Spiel noch einmal grundlegend verändert, noch drastischer, als es Pendelbeschwörung jemals getan hat oder könnte. Im Wesentlichen funktionieren LINK-Monster eher wie Tributbeschwörungen – je höher der Link auf der Karte, desto mehr Monster werden benötigt. Ein Link-1 braucht eins, ein Link-3 braucht drei und so weiter. Im Gegensatz zu Tributen zählt es jedoch immer noch als Spezialbeschwörung, sodass Spieler so viele Link-Monster erstellen können, wie sie dafür Ressourcen haben.



Aber was sie besonders wichtig macht, ist, dass Spieler nur dann mehr als ein Synchro-, Xyz- oder Fusionsmonster beschwören können, wenn sie ein Link-Monster haben, das ihnen die entsprechenden Zonen gewährt. Eine entscheidende Änderung, die dazu führte, dass Links ein Muss für jedes zukünftige Deck waren, also gab Konami den Fans natürlich viele mächtige Link-Monster zur Verfügung. Diese Liste wirft einen Blick auf zehn davon.





10FOLGO, GERECHTIGKEIT PELZVERMIETUNG

Diese Karte wird in absehbarer Zeit nicht Teil eines Meta-Decks sein, da sie spezifisch für den Archetyp Fur Hire ist. Die Wirkung ist jedoch so gut, dass sie es verdient, auf der Liste zu stehen, auch wenn sie nur ganz unten steht. Der Archetyp Fur Hire basiert auf der speziellen Beschwörung einer Menge Monster aus der Hand. Diese schwächeren Monster können mit Folgo verbunden werden, der ein anderes Fur Hire-Monster mit einem anderen Typ als denjenigen, mit denen er beschworen wurde, als Spezialbeschwörung beschwören kann. Aber der wahre Effekt wird aktiviert, wenn der Spieler 3 Pelzhändler-Monster auf dem Spielfeld hat: Wenn der Spieler eine Karte auf der gegnerischen Spielfeldseite zerstört, lässt Folgo sie ziehen drei Karten. Im Wesentlichen ihre Hand für den nächsten Spielzug auffüllen und eine der einzigen Schwächen des Decks beseitigen.



9TRI-GATE-WIZARD

Tri-Gate Wizard war eines der früheren Link-Monster, die wir bekamen, und es hat dazu beigetragen, den Ton für einige der Wahnsinnige anzugeben, die wir seitdem gesehen haben. Er benötigt 3 Monster außer Spielmarken und erhält zusätzliche Effekte basierend auf der Anzahl der damit verbundenen Monster. Wenn Sie ein Monster miteinander verbunden haben, kann es doppelten Kampfschaden verursachen. Bei zwei miteinander verbundenen Monstern könnte Tri-Gate eine Karte verbannen. Und bei drei Monstern könnte es negieren und verbannen eine Karten- oder Effektaktivierung. Während die dritte etwas unrealistisch war, zeigte sie dennoch, dass diese Karten nichts zu verachten waren.





8SCHWARZER LUSTER SOLDIER - SOLDIER DES CHAOS

Mit dieser Karte, die auf wahnsinnige 70 US-Dollar pro Kopie angestiegen ist, ist offensichtlich etwas dran. Soldat des Chaos erfordert drei Monster mit unterschiedlichen Namen und ist ein Link 3 mit einer Menge Effekten. Wenn es mit einem Monster der Stufe 7 als Linkbeschwörung beschworen wurde, kann es zunächst nicht durch die Karteneffekte des Gegners als Ziel gewählt oder zerstört werden.



VERBUNDEN: Yu-Gi-Oh!: Die mächtigsten Synchromonster

Ich habe das High-Ground-Mem

Wenn man bedenkt, dass es bereits 3000 ATK hat, wird es eine lästige Pflicht sein, es im Kampf zu überwinden. Falls es dann ein Monster durch Kampf zerstört, kannst du einen von drei Effekten aktivieren: erhalte 1500 ATK (dauerhaft), führe einen zweiten Angriff während der Battle Phase aus oder verbanne eine Karte auf dem Spielfeld. Angesichts der allgemeinen Beschwörungsanforderungen und der relativen Seltenheit ist es kein Wunder, dass diese Karte das kostet, was sie tut.

7CRYSTRON NADELFASER

Eines der besseren Link-Monster, die im Spiel veröffentlicht wurden, wurde noch nicht im Westen veröffentlicht. Crystron Needlefiber ist als Linkmonster für Crystrons gedacht, hat jedoch allgemeine Beschwörungsanforderungen von zwei Monstern, einschließlich eines Tuners. Wenn es beschworen wird, kann es einen Tuner der Stufe 3 oder niedriger aus der Hand oder dem Deck beschwören. Für synchro-fokussierte Decks ist diese Karte absolut perfekt. Es öffnet nicht nur zwei Zonen für zusätzliche zusätzliche Deckmonster, sondern ermöglicht auch ein Synchronspiel, indem ein Tuner aus dem Deck herausgeholt wird. In Japan hat Needlefiber einige ziemlich erschreckende Kombinationen ermöglicht, sodass die meisten Fans es nicht eilig haben, es offiziell hierher zu sehen.

6TOPOLOGISCHER GUMBLAR DRAGON

Denken Sie, dass der Name dieses Monsters keinen Sinn macht? Das ist in Ordnung, Konami machte keinen Sinn, als sie diese Karte druckten. Gumblar Dragon erlaubte es einem Spieler, 1 oder 2 Karten abzuwerfen, wenn ein Monster als Spezialbeschwörung in eine der Zonen beschworen wurde, auf die diese Karte zeigte, und einen Gegner zu zwingen, ebenfalls abzulegen. Wenn diese Karte dann zusätzlich verknüpft war, könnte sie den Gegner zwingen, eine oder zwei Karten (je nachdem, was höher war) abzuwerfen, und wenn seine Hand leer war, füge 3000 Schaden zu. Mit drei davon gibt es viele Aufnahmen von Spielern, die halbkonsistente Schleifen herausfinden, bei denen die Hand eines Gegners geleert und 3000 Schaden zugefügt werden. Es überrascht nicht, dass diese Karte hier im TCG verboten ist.

312 Urban Wheat Ale Bewertung

5BORRELSWORD DRACHE

Link 4s erfordern, dass die Spieler eine Menge Karten abgeben, also muss sich der Effekt lohnen. Im Fall von Borrelsword erhalten Sie ein 3000 ATK-Monster, das nicht durch Kampf zerstört werden kann. Das ist zwar leicht, hat aber auch einen schnellen Effekt, der es ermöglicht, Monster in Angriffsposition anzuvisieren und sie in Verteidigung zu schalten. und es kann während jeder Battle Phase zweimal angreifen. Es kann auch einen Angriff in Höhe der Hälfte des Angriffs jedes Monsters erhalten, das es angreift, und dazu führen, dass dasselbe Monster die Hälfte seines Angriffs verliert. Dies macht Borrelsword zum idealen Monster für die meisten Kampfsituationen, da es jedes Monster beseitigen und gleichzeitig eine Menge Schaden anrichten kann.

4BORRELOAD DRACHE

Wenn diese Liste den Leuten etwas beibringt, sollte es sein, dass Link 4 ekelhaft sind. Borreload kann nicht von den Karteneffekten eines Spielers anvisiert werden. Einmal pro Spielzug, während des Spielzugs eines beliebigen Spielers, kann er ein Monster als Ziel wählen und es 500 ATK und DEF verlieren lassen. Dann kann Borreload zu Beginn des Schadenssegments ein Monster, das es angreift, nehmen und die Kontrolle über es erlangen, indem es es in eine Zone legt, auf die diese Karte zeigt ... die fast überall ist. Der Gegner bekommt das Monster während der End Phase zurück, aber seien wir ernst: Er wird dieses Monster nicht behalten. Es wird Linked, Xyz oder Synchro'd sein. Gib Konami das: Wenn sie ein Bossmonster machen, nehmen sie es ernst.

3SARYUJA SCHÄDEL DREAD

Saruyja nutzt die seltsamen Möglichkeiten, wie Spieler ein Monster per Link beschwören können. Während Link-Monster im Allgemeinen eine beliebige Link-Nummer annehmen, können weniger Ressourcen verwendet werden, wenn ein Link-Monster verwendet wird, um einen Link zu beschwören. Mit anderen Worten, ein Link 4 kann mit einem Link 2 und zwei anderen Monstern oder einem Link 3 und einem anderen Monster beschworen werden.

VERBUNDEN: Yu-Gi-Oh!: Die mächtigsten Fusionsmonster

Wenn Saryuja mit vier Monstern beschworen wird, anstatt Schritte zu überspringen, erhält es eine Vielzahl von Effekten. Der größte, der beschworen wird, kann vier Karten ziehen und dann platzieren irgendein 3 auf der Unterseite des Decks in beliebiger Reihenfolge. Dies und das Ermöglichen einer speziellen Beschwörung aus der Hand und Mit 2800 ATK ist es eine automatische Einbindung für jedes Deck, das leicht eine Reihe von Monstern als Spezialbeschwörung beschwören kann.

zweiZAUBERIN BERUFEN

Zauberin beschwören war ein Link 3, der außer Spielsteinen drei Monster desselben Typs erforderte. Wenn sie beschworen wurde, war sie in der Lage, ein Monster aus der Hand in Verteidigungsposition in die gegnerische Zone zu beschwören, auf die es mit ihrem Verbindungspfeil zeigt. Dann könnte es dieses offene Monster als Ziel haben und ein Monster aus dem Deck in Verteidigungsposition auf der Seite des Spielers mit dem gleichen Typ als Spezial auswählen. Das mag unnötig komplex klingen, aber im Grunde könnten Sie ein Monster, das Sie nicht von Ihrer Hand haben wollten, abgeben, um ein Monster aus Ihrem Deck zu beschwören. Die Spielereien, die wegen dieser Karte passierten, haben sie in beiden Formaten des Spiels verboten.

1FIREWALL-DRACHE

Firewall Dragon ist so etwas wie ein Novum Yu-Gi-Oh . Normalerweise sieht die Hauptfigur im Anime nie, dass ihre Ass-Monster von der Banlist getroffen werden. Aber Firewall Dragon war so meta-warping, dass Konami sagte, das sei scheiße und es sowohl im OCG als auch im TCG verbot. Ein anderes Link-4-Monster, Firewall-Drache, könnte Monster in Höhe der Anzahl der damit verknüpften Karten auf dem Spielfeld oder im Friedhof als Ziel wählen und sie auf die Hand zurückgeben. Im Grunde belohnte es den Spieler dafür, dass er sich überstreckte, oder konnte mehrere Karten des Gegners zurück auf die Hand zwingen. Selbst wenn eine Karte, auf die dieses Monster zeigte, zerstört wurde, konnte Firewall ein Monster aus der Hand als Spezialbeschwörung beschwören, um den Wahnsinn fortzusetzen.

NÄCHSTER: Yu-Gi-Oh!: Die 10 mächtigsten Xyz-Monster



Tipp Der Redaktion


Stardew Valley: Jedes Liebesinteresse, Rang

Videospiele


Stardew Valley: Jedes Liebesinteresse, Rang

Stardew Valley hat viele potenzielle Heiratskandidaten. Dies sind alle 12 von ihnen, die vom schlechtesten zum besten bewertet werden.

Weiterlesen
Game of Thrones Staffel 8 bekommt einen neuen Trailer... zwei Jahre später

Fernseher


Game of Thrones Staffel 8 bekommt einen neuen Trailer... zwei Jahre später

HBO veröffentlicht zu Ehren des 10-jährigen Jubiläums der Serie einen noch nie dagewesenen Trailer zur achten und letzten Staffel von Game of Thrones.

Weiterlesen