One Piece: 5 Wege, wie sich Zoro seit seiner Einführung verändert hat (& 5 Wege, wie er gleich geblieben ist)

Welcher Film Zu Sehen?
 

Eiichiro Oda´s Ein Stück heute vor 23 Jahren mit der Serialisierung begonnen. Seitdem ist die Serie ein riesiger Erfolg und der meistverkaufte Manga aller Zeiten. Und da die Nachricht über das Ende der Serie in ein paar Jahren aufgetaucht ist, sind die Fans aufgeregt und ein wenig traurig. Viele sind mit dieser Serie aufgewachsen, daher ist es kaum zu glauben, dass sich die zwei Jahrzehnte alte Serie ihrem Ende nähert.






optad_b

Der Erste Offizier der Strohhut-Crew, Roronoa Zoro, wird wahrscheinlich seine letzte Konfrontation mit seinem Rivalen Dracule Mihawk haben. Es sollte ein guter Kampf werden, wenn man bedenkt, wie sehr Zoro im Laufe der Jahre gewachsen ist. In anderen Bereichen ist er jedoch gleich geblieben.

10Geändert: Auge verloren

Zoro hat in den zwei Jahren, die er auf Mihawks Insel verbrachte, viele Veränderungen erfahren. Nach dem Zeitsprung waren die Zuschauer überrascht, als sie erfuhren, dass Zoro in diesen zwei Jahren ein Auge verlor.



Was genau ist mit seinem Auge passiert? Hat Mihawk ihm diese Narbe oder die Humandrills gegeben? Unabhängig von Zoros neuem Aussehen sieht er dadurch noch fantastischer und einschüchternder aus.

9Gleich geblieben: Er ist immer noch ein Trinker

Gib dem Kerl etwas Sake oder Bier und er ist ein glücklicher Camper. Zoro ist in der Welt des Alkohols kein Unbekannter. Tatsächlich könnte Zoro, abgesehen vom Training, Duellieren und Schlafen, das Trinken als sein Haupthobby bezeichnen.



Im Post-Time-Sprung, während einer Feier, kann man Zoro beim Alkoholgenuss beobachten. Man kann davon ausgehen, dass sich diese Eigenschaft des ehemaligen Piratenjägers nie ändern wird.





chimay blue grand reserve

8Geändert: Stärker geworden

Der Verlust im Sabaody-Archipel war ein Weckruf für die Strohhüte, insbesondere für Zoro. Nach diesen zwei Jahren Training wurde er ein Meister von Busoshoku Haki, was bedeutet, eine unsichtbare Rüstung um den Körper des Benutzers oder das Objekt, das er führt, zu erzeugen. Zoro verwendet diese Art von Haki, um seine Schwerter mit dieser Rüstung zu umhüllen.

VERBINDUNG: My Hero Academia: 10 Dinge über UA, die keinen Sinn ergeben





Zoro beherrscht auch Kenbunshoko Haki, das es dem Benutzer ermöglicht, die Anwesenheit eines anderen Lebewesens zu spüren. Darüber hinaus entwickelte er in diesem Zeitraum auch neue Schwerttechniken.

7Gleich geblieben: Kein Orientierungssinn

Der Erste Offizier der Strohhutpiraten ist dafür bekannt, dass er sich verirrt. Tatsächlich verirrt sich Zoro sofort, nachdem er seine Heimatinsel verlassen hat, und jagt einen Piraten.

Seitdem ist es ein Running Gag. Während des Davy Back-Bogens verliert sich der Schwertkämpfer in einer geraden Linie. Einmal bemerkte sogar Trafalgar Law, jemand außerhalb von Zoros Piratencrew, wie schlecht der Strohhut mit Anweisungen ist.

6Geändert: Siehe Tashigi More als Verbündeter

Zoro hat keine Angst mehr vor Tashigi und das ist auch gut so. Als sie sich zum ersten Mal in Lougetown treffen, jagt sie ihm Schauer über den Rücken, weil sie seiner Jugendfreundin Kuina unheimlich ähnlich ist.

Im Laufe der Zeit hat sich Zoro in der Nähe von Tashigi etwas wohler gefühlt. Er hat sie sogar ein paar Mal gerettet. Sie hilft ihm auch. Obwohl sie Marine ist, ist es gut zu wissen, dass sie ihre Differenzen beiseite legen können, um sich gegenseitig zu helfen.

5Gleich geblieben: Er ist ritterlich

Aufgrund seiner sachlichen Haltung wird Zoro oft als kaltherziger Mensch dargestellt. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Während seiner Einführung sehen die Fans beispielsweise den zukünftigen Ersten Offizier, der an einen Pfosten in einer Marinebasis gebunden ist. Dies ist das Ergebnis seines Versuchs, ein kleines Mädchen und ihre Familie vor dem verwöhnten Sohn eines Marineoffiziers zu schützen.

In Sabaody bringt Zoro einen zufälligen Fremden ins Krankenhaus, nachdem er von einem Himmlischen Drachen erschossen wurde. Supernova-Kollege Jewelry Bonner hält es für seltsam, dass ein Pirat einem unschuldigen Zivilisten hilft.

4Er hat sich verändert: Er hat Führungsqualitäten erworben

Zoros Fähigkeiten als Anführer wurden von den Fans gut aufgenommen. Da Zoro den anderen Strohhüten nicht so oft sagt, was sie tun sollen, scheinen viele zu vergessen, dass er der Erste Maat ist. Aber wenn es für Zoro an der Zeit ist, diese Rolle zu übernehmen, kommt er damit gut zurecht.

VERBINDUNG: One Piece: 10 erstaunliche Nefertari Vivi Cosplay, die genau wie sie aussehen

Als Kuma droht, Ruffy mitzunehmen, trifft Zoro die schwere Entscheidung, sein Leben für seinen Kapitän aufs Spiel zu setzen. Er zögert nicht, dies zu tun. Bis heute hat er niemandem erzählt, was er getan hat, um Ruffy vor dem ehemaligen Kriegsherrn zu schützen.

3Gleich geblieben: Stumpf

Zoros unverblümte Natur ist in der Serie immer noch vorherrschend; Er hat kein Problem damit, es so zu sagen, wie es ist. Er erinnert seine Crewmitglieder immer an die Welt, in der sie leben. Während des Davy Back-Bogens fordert Zoro Chopper auf, mit dem Weinen aufzuhören, nachdem er vorübergehend der Foxy Pirate Crew beigetreten ist. Er erinnert ihn auch daran, dass er sich entschieden hat, Pirat zu werden. Er musste Drum Island nicht verlassen. Auch Ruffy ist von seiner Kritik nicht ausgenommen.

Als Zoro herausfindet, dass Ruffy gegen Ceasar verloren hat, war er wütend. Nach der erwähnten Niederlage bei Sabaody ist Zoro vorsichtiger denn je. Außerdem können sie es sich jetzt, da sie in der Neuen Welt sind, nicht leisten, überrascht zu werden. Sobald Zoro Ruffy sieht, erinnert er ihn daran, was auf dem Spiel steht und er sollte nicht herumspielen. Ruffy stimmt zu und verspricht, es besser zu machen.

zweiGeändert: Er ist vertrauensvoller

Der Schwertkämpfer war dafür bekannt, anderen nicht zu vertrauen. Er traute Nami oder Robin nicht, als er sie zum ersten Mal traf, obwohl Zoro nicht falsch lag, ihnen zu misstrauen. Er schimpft mit seinen Crewmitgliedern, weil sie Ruffy erlaubt haben, Brook in die Crew aufzunehmen.

wie viele folgen star trek

Mit der Zeit hat Zoro angefangen, anderen mehr zu vertrauen. Er sieht Nami, Robin und Brook als Freunde. Zoro war auch damit einverstanden, dass Ruffy eine Allianz mit Law bildete.

1Das Gleiche: Die Bindung des Kapitäns und des Ersten Offiziers

Seit dem ersten Tag besaßen Ruffy und Zoro eine starke Bindung zueinander. In Mock Town verzichtet Zoro auf Befehl seines Kapitäns darauf, einen von Bellamys Piraten zu bekämpfen. Außerdem versteht Zoro, warum Ruffy sich weigert, gegen Bellamy und seine Kumpane zu kämpfen. Als er Nami erzählt, wusste er, dass sie keine Bedrohung darstellten.

Es wäre sinnlos gewesen, sie zu bekämpfen. In Alabasta befiehlt Ruffy Zoro, Smoker vor dem Ertrinken zu retten, während er aus Crocodiles Besprechungsraum flieht. Smoker fragt Zoro, warum er ihn gerettet hat. Er antwortet, indem er sagt, er habe nur die Befehle seines Kapitäns befolgt. Es mag manchmal nicht so erscheinen, aber Zoro vertraut Ruffys Urteil.

WEITER: One Piece: 10 Dinge, die Fans von Germa 66 wissen müssen



Tipp Der Redaktion


LEGO Dimensions wurde offiziell eingestellt

Videospiele


LEGO Dimensions wurde offiziell eingestellt

Das Toys-to-Life-Spiel, das viele Franchises umfasste, wurde eingestellt.

Weiterlesen
Overkills The Walking Dead-Spiel erhält Gameplay-Trailer, Erscheinungsdatum

Videospiele


Overkills The Walking Dead-Spiel erhält Gameplay-Trailer, Erscheinungsdatum

Overkill hat den ersten Gameplay-Trailer für sein kommendes Koop-Spiel The Walking Dead veröffentlicht.

Weiterlesen