10 Mal ging Anime in Übersee verloren

Etwas von einer Sprache in eine andere zu übersetzen kann viel schwieriger sein, als es scheint. Etwas zu wörtlich zu übersetzen macht möglicherweise keinen Sinn, aber es könnte dennoch etwas in der Übersetzung verloren gehen, wenn es geändert wird. Bestimmte Wörter existieren möglicherweise nicht einmal in einer Sprache, was bedeutet, dass ein Übersetzer das nächstbeste Äquivalent verwenden muss. Und bestimmte Wörter können andere Assoziationen haben, die in anderen Kulturen nicht vorkommen.



Anime- und Manga-Fans wissen das nur zu gut, da sie manchmal erfahren, dass eine übersetzte Version einer Geschichte tatsächlich ganz anders war als ihre Originalversion. Sprachliche Eigenarten führten oft dazu, dass es fast unmöglich war, die ursprüngliche Bedeutung beizubehalten. Manchmal kann die spezifische Übersetzung eines Themas selbst zum Trend werden.





10Japanische Pronomen können viel über einen Charakter aussagen

In der japanischen Sprache gibt es verschiedene Personalpronomen und sie können helfen, die Identität einer Person zu zeigen, insbesondere im Anime. Zum Beispiel könnte eine weibliche Figur ein maskulineres Pronomen wie „Erz“ oder „Jibun“ verwenden, um zu zeigen, dass sie ein Wildfang ist. Auf der anderen Seite ist es auch nicht ungewöhnlich, dass das Geschlecht eines Charakters anderen Charakteren oder dem Publikum durch seine Selbstansprache offenbart wird.



Black Butte Porter Bewertung

Zum Beispiel in der klassischen Anime-Serie, Hime-Chan kein Ribon , das Liebesinteresse der Heldin erkennt, dass sie ein Mädchen ist, als sie sich mit dem weiblichen 'atashi' anspricht. Im Yu-Gi-Oh! , Mai ist auch bekannt für die Verwendung des eleganten 'atakushi'-Pronomens. Dies lässt sich insbesondere nicht gut ins Englische übersetzen, da sich die Charaktere darauf beschränken würden, sich selbst einfach als 'Ich' zu bezeichnen.





9Vornamen können eine sehr persönliche Sache sein

In Japan kann es sogar unter Mitschülern als respektlos angesehen werden, jemanden mit seinem Vornamen anzusprechen. Dass sich Menschen mit ihrem Vornamen ansprechen, kann jedoch auch ein Zeichen dafür sein, dass sie eine enge Beziehung haben. Im Anime kann ein Charakter, der immer nur mit seinem Familiennamen angesprochen wird, umgekehrt ein Zeichen dafür sein, dass er nicht gemocht wird.



Diese Implikation geht manchmal in englischen Übersetzungen verloren, zumal Charaktere häufiger mit ihrem Vornamen angesprochen werden. In dem Cardcaptor Sakura Manga, es ist ein Handlungspunkt, als Syaoran Li Sakura endlich mit ihrem Vornamen anspricht. Dies wird in der englischen Übersetzung verwirrend, da er sie zuvor so angesprochen hatte.

8Der Name eines Charakters könnte ein Wortspiel sein

Im Anime kann der Name eines Charakters oft ein Wortspiel sein. Dies führt zu einem Problem für Übersetzer, ob der Name in seine wörtliche Bedeutung übersetzt werden soll oder ob die ursprüngliche japanische Aussprache beibehalten werden soll.

VERBUNDEN: 10 Mal wurden Anime-Charaktere von Hass angetrieben

Dies wurde zu einem Problem bei der Übersetzung von issue Prinzessin Tutu . Die Heldin ist eine Ente, die in ein menschliches Mädchen namens 'Ahiru' verwandelt wurde, was 'Ente' bedeutet. Da 'Ahiru' an sich kein gebräuchlicher Name ist, übersetzte der englische Dub der Anime-Serie ihn wörtlich in 'Duck', was Fans, die mit dem japanischen Namen vertraut sind, aber nicht mit seiner Bedeutung, verwirrt.

7Tanukis sind keine Waschbären, sie sind näher an Füchsen

Tanukis sind Caniden, die in Ostasien vorkommen und später in Teilen Europas eingeführt wurden. Sie werden oft als 'Marderhunde' bezeichnet, obwohl ihr nächster Verwandter eigentlich der Fuchs ist. In japanischen Märchen erscheinen Tanuki Yokai oft als Gestaltwandler.

Sword Art Online Alicization War of Underworld Teil 2

Tanukis werden in anderen Sprachen oft fälschlicherweise als 'Waschbären' oder 'Dachse' übersetzt, was dazu führen kann, dass die Menschen nicht erkennen, dass sie ein anderes Tier sind. Dies könnte zum Teil daran liegen, dass der Name des Tieres in verschiedenen Teilen Japans unterschiedlich war, was sich auf andere Tiere in anderen Regionen beziehen könnte.

6Japan hat oft seine eigene Einstellung zu bestimmten Gerichten

Die japanische Küche übernimmt oft Rezepte und Gerichte aus anderen Ländern und variiert sie selbst, auch wenn der Name beibehalten wird. Dies gilt insbesondere für japanisches Curry, das sich deutlich von seinem indischen Gegenstück unterscheidet, normalerweise süßer, weniger scharf ist und Zutaten enthält, die in Teilen Indiens als ungewöhnlich oder sogar tabu angesehen werden könnten, wie Rindfleisch oder Eier.

Während das Essen oft in der 90er-dub von Sailor Moon , wie Usagis berühmte 'Odango'-Frisur, die mit 'Fleischbällchen' verglichen wird, wurden in einigen Episoden Hinweise auf 'Serena', die Curry zubereiten, beibehalten. In der westlichen Welt war Curry zu dieser Zeit vor allem als indisches Gericht bekannt, was es für englischsprachige Fans überraschend machte, dass Serena Rindfleisch für die Zubereitung verwendete.

5Yokai sind nicht gerade Dämonen

Yokai sind übernatürliche Wesen aus der japanischen Mythologie, die häufig in Animes erscheinen, bis zu dem Punkt, an dem es ist praktisch ein eigenes Genre . Oft sind es Geister der Toten, aber das ist nicht immer der Fall. Es wird sogar angenommen, dass einige Yokai weggeworfene unbelebte Objekte sind, die irgendwie zum Leben erweckt wurden. Aus diesem Grund kann es schwierig sein, ein Wort auszuwählen, um 'Yokai' richtig zu übersetzen.

Einige englische Übersetzungen von Anime und Manga, wie die Dubs für Yu Yu Hakusho und InuYasha , übersetzen diese Wesen als 'Dämonen', was diese Shows oft okkulter erscheinen ließ, als wahrscheinlich beabsichtigt war. Der englische Dub von Yo-Kai-Uhr ins Englische synchronisiert wurde, musste der Trailer erklären, was Yokai waren.

4Es gibt höfliche Arten zu reden

Wenn es um japanische Sprachkonventionen geht, gibt es eine höfliche Anrede namens 'Keigo'. Im Anime kann ein Charakter auf diese Weise sprechen, um zu zeigen, dass er höflich oder altmodisch ist.

VERBUNDEN: 10 Evil Light-Benutzer im Anime, Rangliste

Im Yu-Gi-Oh! Zum Beispiel sprechen verschiedene Charaktere auf eine Weise, die ihre Persönlichkeit widerspiegelt, wie Joey, der ohne Ehrungen spricht, ihn grob klingen lässt, oder Bakura, der ein höfliches Sprachmuster verwendet.

3Es gibt verschiedene Schreibsysteme

Japanisch kann auf unterschiedliche Weise geschrieben werden. Es kann sowohl von rechts nach links als auch im westlicheren Stil geschrieben werden. Es kann in Kanji (das Zeichen aus dem Chinesischen entlehnt), Kana (das auf phonetischen Lauten basiert) und Romaji (das römische Buchstaben verwendet) geschrieben werden.

Im Sailor Moon Zum Beispiel lesen die Charaktere einen Brief von Usagis zukünftigem Selbst, Neo-Queen Serenity, der Katakana und Hiragana enthält, die als Kana gruppiert werden. aber kein Kanji , was im Wesentlichen bedeutet, dass Usagi in Zukunft funktionale Analphabeten ist.

zweiDie Zahl Vier bedeutet oft Pech

In der chinesischen Sprache und von ihr beeinflussten Sprachen können die Wörter für „vier“ und „Tod“ ähnlich geschrieben und ausgesprochen werden. Aus diesem Grund können die Zahl vier und ähnliche Zahlen oft Pech oder ein Omen des Todes darstellen.

Weyerbacher Doppelsimcoe

Im Todesmeldung , zum Beispiel ist es möglicherweise der Grund, warum jemand 40 Sekunden braucht, um an einem Herzinfarkt zu sterben, wenn sein Name geschrieben wird, es sei denn, eine andere Ursache wurde angegeben, und es dauert auch sechs Minuten und vierzig Minuten oder 400 Sekunden, um Details zu schreiben der Tod.

1Farben können je nach Sprache unterschiedlich sein

Farben sind nicht universell, je nachdem, welche Sprache eine Person spricht. In einigen Sprachen werden Grün und Blau beispielsweise als dieselbe Farbe angesehen. Auf der anderen Seite könnte das, was im Englischen als verschiedene Schattierungen einer Farbe angesehen würde, in einer anderen Sprache als völlig verschiedene Farben angesehen werden.

Im Meerjungfrauen-Melodie , wo beispielsweise jede der sieben Meerjungfrauenprinzessinnen durch eine Farbe definiert ist, haben mindestens zwei der Meerjungfrauen, Hanon und Noel, Farben, die im Englischen Blautönen entsprechen würden. Einige internationale Übersetzungen haben dies umgangen, indem sie Noels Farbe als „Indigo“ übersetzten.

NÄCHSTER: 10 Mal machte ein Manga eine Pause (und warum)



Tipp Der Redaktion


Der Regisseur von Doctor Strange 2 hat Namor nur gehänselt

Filme


Der Regisseur von Doctor Strange 2 hat Namor nur gehänselt

Könnte Prinz Namor sein Kinodebüt in Doctor Strange 2 geben? Ein gelöschter Tweet von Scott Derrickson hat Spekulationen entzündet.

Weiterlesen
Last Ronin: Wie April einen wichtigen Teil des Ninja Turtles Arsenals wieder aufgebaut hat

Comics


Last Ronin: Wie April einen wichtigen Teil des Ninja Turtles Arsenals wieder aufgebaut hat

Das klassische Fahrzeug der Teenage Mutant Ninja Turtles könnte genau das sein, was sie brauchen, um den Foot Clan zu überrennen.

Weiterlesen