10 Dinge, die Sie über Disneys Die Schöne und das Biest nicht wussten

Welcher Film Zu Sehen?
 

Jetzt, fast 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung im Jahr 1991, Die Schöne und das Biest bleibt ein Klassiker des Kinos. Mit einer so ikonischen Liebesgeschichte wie Romeo und Julia und nach der jüngsten Live-Action-Version des Disney-Klassikers bleibt die Liebe zu diesem Film dieselbe. Das Märchen ist fast schon bezaubernd anzusehen und wird Sie bestimmt ein Leben lang begleiten.





Es war ein rekordverdächtiger Animationsfilm, hatte einige sofort zeitlose Songs und jedes Mal, wenn wir wieder auf Play klicken, scheinen die Fans mehr und mehr über den Klassiker zu lernen. Der Film hat vielen kleinen Mädchen und Jungen die wichtige Lektion „Beurteile ein Buch nicht nach seinem Cover“ beigebracht, aber jetzt ist es an der Zeit, hinter das Cover zu tauchen und einige unbekannte Fakten über den Film zu finden.



(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

rotes und weißes Bier

10Belle wurde von kleinen Frauen inspiriert und gilt als die Frau der 90er Jahre

Laut Drehbuchautorin Linda Woolverton hatte Belle einen entscheidenden Unterschied zu anderen Disney-Prinzessinnen wie Schneewittchen und Aschenputtel. Belle war „jemand, der etwas anderes tun wollte, als darauf zu warten, dass ihr Prinz kommt“, und nannte sie die „Frau der 90er“. Eine weitere ikonische Frau, diesmal aus dem Jahr 1933, war Jo March aus Kleine Frau gespielt von der brillanten Katharine Hepburn.



VERBINDUNG: Marvel: 10 Disney-Prinzessinnen als Marvel-Charaktere



(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Katharine Hepburns Jo March war auch eine Inspiration für Belle und Linda Woolverton erzählten Die Los Angeles Times 'Obwohl der Charakter von Jo eher burschikos ist, waren beide starke, aktive Frauen, die es liebten zu lesen - und mehr wollten, als das Leben ihnen bot.'



9Zwei Schlüsselfiguren sollten vor ihrer Veröffentlichung unterschiedliche Namen haben

Kürzlich hörten wir vom produzierten Don Hahn erzählt Eitelkeitsmesse dass zwei Charaktere aus dem Film andere Namen haben würden als die, unter denen wir sie alle kannten. Mrs. Potts sollte ursprünglich Mrs. Kamille heißen, aber zum Glück erkannten sie, dass Mrs. Potts ein leichter zu reimender und für Kinder einfacherer Name sein würde.

Ein anderer Charakter, Lumiere, hatte ursprünglich einen anderen Namen 'Chandal', natürlich inspiriert von dem Wort Kronleuchter. Dies wurde auch geändert, weil es einfacher zu sagen war und zu Ehren der Brüder Lumiere, die Ikonen der Film- und Fotowelt sind.

8Belle ist älter als alle anderen Disney-Prinzessinnen

Ein Teil dessen, was Belle zu einem solchen Fanliebling macht, ist ihre Unabhängigkeit und Intelligenz. Um nicht zu sagen, dass die anderen Prinzessinnen nicht intelligent sind, aber Belle wurde absichtlich geschrieben, um eine individualistischere Persönlichkeit zu haben. Dies spiegelt sich in ihrem Alter wider, in dem alle anderen Prinzessinnen Teenager waren, Belle wurde geschaffen, um in ihren 20ern zu sein.

Dieses Gefühl der Reife, das die Schauspielerin Paige O'Hara, die Belle spielte, bei der Vorführung des 25-jährigen Jubiläums des Films im September 2016 erzählte, macht sie für Frauen auf der ganzen Welt noch ikonischer. Wirklich eine Inspiration.

7Die Schöne und das Biest war der erste Animationsfilm, der bei den Oscars als bester Film nominiert wurde

Der Film war dank seines brillanten Schreibens und seiner ikonischen Charaktere bereits revolutionär, aber er schrieb Geschichte, als er wenige Monate nach seiner Veröffentlichung für den besten Film bei den Oscars nominiert wurde. Tatsächlich, bis Oben wurde 2010 nominiert und war der einzige Animationsfilm, der für den Oscar als bester Film nominiert wurde.

Red Dog Beer Alkoholgehalt

VERBINDUNG: 15 Film- und Fernsehfiguren, die jetzt (technisch) Disney-Prinzessinnen sind

Letztendlich hat es verloren zu Schweigen der Lämmer , aber dies tut der Wirkung des Films keinen Abbruch, tatsächlich gewann der Film zwei weitere Oscars, einen für die beste Musik, Originalsong und die beste Musik, Originalmusik für Alan Menken. Insgesamt hat der Film also das Spiel für die Academy Awards komplett verändert.

6Das Biest wurde als Kombination verschiedener Tiere entworfen und hätte viel anders aussehen können

Glen Keane, der Animator für Die Schöne und das Biest Er wollte das Biest zu einem Charakter machen, der auf etwas Realem basiert, und dazu verwendete er eine Kombination aus viele verschiedene Tiere als Inspiration für den ikonischen Charakter. Ein Gorilla inspirierte seine starke Stirn, ein Büffel für die Kopfform (da es eine Traurigkeit gibt, wie ein Büffel seinen Kopf hängt), ein Löwe für die Mähne, ein Bärenkörper, ein Wolfsbein und so weiter.

Die Fertigstellung seines Looks dauerte sehr lange und die ersten Skizzen waren den Filmemachern nicht einfallsreich genug. Die Dinge wurden manchmal auch ein wenig zu seltsam, aber schließlich schafften sie es, einen fantastisch aussehenden Charakter zu entwickeln.

zusätzlicher Grund

5Es gibt einen versteckten Mickey-Mouse-Cameo im Film

Natürlich ist die kultigste Disney-Figur aller Zeiten nicht Belle, es ist überhaupt keine Prinzessin – es ist die einzige Mickey Mouse. Da Mickey Mouse eine so ikonische Figur ist, gibt es mehrere Disney-Filme, in denen Mickey Mouse versteckt ist, wenn man genau hinsieht. Um dies zu tun, hat Disney ein Ding namens klassischer Mickey geschaffen, das eine geometrische Figur ist, die aus drei Kreisen besteht und nichts anderem als Mickeys Silhouette ähnelt.

Im Die Schöne und das Biest , befindet sich oben im mittleren Bücherregal in der riesigen Bibliothek ein versteckter Mickey. Es ist schwer zu erkennen, aber es ist ein cooles kleines Osterei für alle Disney-Fans da draußen.

4Die revolutionäre Animation wurde zu einer Inspiration für alle Filmemacher

Mit einer Crew von 600 Disney-Animatoren und -Künstlern und insgesamt 4 Jahren Zeichnen und Malen der Szenen kann man das fairerweise sagen Die Schöne und das Biest hat viel harte Arbeit gekostet, um es zu schaffen. Tatsächlich war es erst der zweite Disney-Film, der das Computeranimation-Produktionssystem (CAPS) einsetzte, das es den Animatoren ermöglichte, eine größere Farbpalette zu verwenden und sogar eine bessere Tiefendarstellung auf dem Bildschirm zu erzielen.

Dank dieser Technologie konnte James Baxter, der leitende Animator für Belle, ihre Bewegungen auf der Grundlage von Ballerinas entwerfen, was nur mit der neuen technologischen Weiterentwicklung möglich gewesen wäre, die später für alle Disney-Pixar-Filme verwendet werden sollte.

3Windows hatte eine große symbolische Bedeutung für den Film

Wenn man Filme sieht, die eine schöne Metapher nicht lieben und Die Schöne und das Biest enttäuscht nicht. Fenster sind ein wichtiges Motiv in Die Schöne und das Biest Tatsächlich schwenkt die Kamera während des gesamten Films in und aus mehreren Fenstern, wobei die Filmemacher die Augen als Fenster zur Seele betrachteten.

VERBUNDEN: 10 Disney-Prinzessinnen als Anime-Charaktere neu erfunden

Tatsächlich zeigt uns der Film von der allerersten Szene an ein Buntglasfenster, das uns das Gefühl vermittelt und den Ton für den Rest des Films festlegt, der sich von jedem klassischen Disney-Film unterscheidet, den wir zuvor gesehen haben.

Warum haben sie Jesus bei Pflegekindern ersetzt?

zweiChip war ursprünglich nur als eine Dialogzeile gedacht

Anfangs ist die der süßeste animierte Charakter der Welt Chip war nur dazu gedacht, eine Dialogzeile für seine Rolle in Die Schöne und das Biest zu erhalten. Zum Glück beeindruckte Bradley Pierce, der einen Charakter äußerte, die Filmemacher so sehr, aber sie beschlossen, seine Rolle zu erweitern und die Rolle einer stummen Spieluhr zu streichen.

Er war fröhlich und neugierig, und wir sind uns nicht sicher, was der Film ohne ihn gewesen wäre, daher sind wir sehr froh, dass Bradley Pierce seinen Job so gut gemacht hat.

1Das Erscheinungsdatum von 1991 hätte bei mehreren Gelegenheiten viel anders sein können

Walt Disney lässt sich bekanntlich gerne Zeit, wenn es um seine Filme , und während er darüber nachdachte Die Schöne und das Biest , eine Live-Action-Version des Films wurde vom französischen Filmemacher Jean Cocteau veröffentlicht. Nach zwei Versuchen, den Film in den 1930er und 1950er Jahren zu veröffentlichen, sicherte sich Disney fast 30 Jahre später die Dienste von Roger Purdum, einem britischen Animator, um eine traditionellere Version von . zu kreieren Die Schöne und das Biest ohne Musiknummern.

Nachdem ich ein ziemlich deprimierendes und dunkles Storyboard gemacht habe und nach der Veröffentlichung von Die kleine Meerjungfrau , die Dinge änderten sich und Disney beschloss, eine musikalische Version des Films zu machen, und das ist die Schöne und das Biest, die wir heute alle lieben.

NÄCHSTER: 15 Disney-Charaktere, die bestätigt (oder spekuliert) werden, um queer zu sein



Tipp Der Redaktion


Die Umbrella Academy von Netflix fügt eine weitere Schlüsselrolle hinzu

Fernseher


Die Umbrella Academy von Netflix fügt eine weitere Schlüsselrolle hinzu

Die The Umbrella Academy von Netflix hat John Magaro für eine Nebenhandlung mit Vanya Hargreeves von Ellen Page besetzt.

Weiterlesen
Haus des Drachen: 10 Dinge, die Sie nicht über Viserys wussten I

Listen


Haus des Drachen: 10 Dinge, die Sie nicht über Viserys wussten I

Die Zuschauer können sehen, wie die Herrschaft von König Viserys I. die Saat für eine der schlimmsten Krisen gelegt hat, mit denen die Familie Targaryen je konfrontiert war.

Weiterlesen